Riverboat (MDR) ist zurück! Auf DIESEN Mann freut sich Jörg Kachelmann besonders

Jörg Kachelmann und Kim Fisher moderieren jetzt wieder wöchentlich „Riverboat“.
Foto: Sebastian Willnow/ dpa
Jörg Kachelmann und Kim Fisher moderieren jetzt wieder wöchentlich „Riverboat“. Foto: Sebastian Willnow/ dpa
Foto: Sebastian Willnow/ dpa

Leipzig. Etwa einen Monat lang war die Talkshow Riverboat (MDR) in der Sommerpause – doch am Freitagabend (22.30 Uhr) ist die Sendung mit den bekannten Moderatoren Kim Fischer und Jörg Kachelmann zurückgekehrt.

Jörg Kachelmann hat sich schon im Vorfeld wie Bolle auf einen Gast gefreut: André Rieu. Einen Tag bevor der Walzerkönig mit seinem Johann Strauss Orchester in seiner Heimatstadt Masstricht auftritt, schaut er bei Riverboat vorbei. Doch damit nicht genug!

+++Kind besucht Oma in Thüringen – doch es kommt nicht mehr zurück+++

„Es gibt einen ganz besonderen Anlass zum Feiern“, verrät Wetter-Experte Kachelmann. „Am 1. Oktober wird André Rieu nämlich 70!“

Riverboat im MDR: Das sind die Gäste

Neben dem Ausnahmemusiker waren folgende Gäste eingeladen:

  • Kai Pflaume (Moderator)
  • Elisabeth Lanz (Schauspielerin)
  • Dr. Peter-Michael Diestel (der letzte DDR-Innenminister und Anwalt)
  • Stefan Effenberg (Ex-Nationalspieler)
  • Giovanni Zarrella (Schlagersänger)
  • Dr. Dr. Sabine Merz (Direktorin des Zoo Erfurt)

________________________________________

Mehr Themen aus Thüringen:

Thüringen: Borkenkäfer frisst sich durch Wald – DAS sind die verheerenden Folgen

Mann geht nichtsahnend spazieren – und macht eine furchtbar traurige Entdeckung

Parkplatz-Ärger in Weimar: Anwohner erhebt schwere Vorwürfe gegen die Stadt

Wetter: Dunkle Wolken über Thüringen – doch es gibt einen Lichtblick

________________________________________

Giovanni Zarrella mit neuem Album am Start

Giovanni Zarrella hat einen seiner neuen Song vom Album „La Vita è Bella“ singen. Gemeinsam mit Kumpel Pietro Lombardi hat er den Mega-Hit der Münchener Freiheit „Ohne dich (schlaf ich heut Nacht nicht ein)" neu aufgelegt.

Das Besondere: Die Beiden singen auf Deutsch und Italienisch.

Giovanni Zarrella im Interview mit Meine Schlagerwelt: „Ich bin in Deutschland geboren und habe aber italienische Wurzeln. [...] Ich bin immer mit diesen beiden Kulturen groß geworden. [...] Und dieses Album ist Giovanni Zarrella - italienische Texte verbunden mit dem deutschen Schlager.

Das ist für mich das Persönlichste und Authentischste, das ich jemals gemacht habe als Musiker“, erklärt der Sänger am Ende der Sendung. (mb)