Thüringen: Lauter Knall und dunkle Rauchwolke über Sömmerda – das ist passiert

Die Feuerwehr musste beim Einsatz in Sömmerda sehr behutsam vorgehen.
Die Feuerwehr musste beim Einsatz in Sömmerda sehr behutsam vorgehen.
Foto: Vesselin Georgiev

Sömmerda. In Sömmerda hat es am Freitag einen lauten Knall mit anschließender dunkler Rauchwolke gegeben. Die Feuerwehr war dabei im Großeinsatz.

Hintergrund war eine gefährliche Panne bei Dacharbeiten. Ein Arbeiter hatte riesiges Glück bei dem Unglück in Thüringen.

Unglück in Thüringen: Gasflasche explodiert!

Laut Polizei hatte der 53-Jährige gegen 16 Uhr auf dem Dach eines Garagenkomplexes in der Goethestraße mit einem Gasbrenner hantiert. Dabei geriet aus bisher unklarer Ursache die Garage darunter in Brand.

Dadurch wiederum detonierte die Gasflasche auf dem Dach. In der Garage befindliche weitere Gasflaschen sowie die ganze Garage gerieten in Vollbrand. Der 53-Jährige wurde „nur“ leicht verletzt.

---------------

Mehr aus Thüringen:

---------------

Knapp 30 Einsatzkräfte der Feuerwehren Sömmerda, Frohndorf, Wenigensömmern konnten die Flammen löschen.

Die Kriminalpolizei Erfurt versucht jetzt herauszufinden, wie genau es zu dem Unglück in Sömmerda kommen konnte. (ck)