Irrer Vorschlag! CDU beschließt Prämie für Thüringen-Rückkehrer

Mike Mohring und seine CDU wollen eine Prämie für jeden Thüringer, der in seine Heimat zurückkehrt.
Mike Mohring und seine CDU wollen eine Prämie für jeden Thüringer, der in seine Heimat zurückkehrt.
Foto: Jens-Ulrich Koch/dpa

Geisa. Thüringer, die ihren Wohnsitz zurück in ihre Heimat verlegen, sollen nach dem Willen der CDU eine Rückkehr-Prämie erhalten.

Wer nach Thüringen zurückkommt, soll 5000 Euro kassieren. Das hat die CDU in ihrem Wahlprogramm für die Landtagswahl Thüringen am Samstag festgelegt. Das Geld soll es nur dann geben, wenn in Thüringen der Hauptwohnsitz angemeldet und eine Arbeit aufgenommen wird.

Vor Landtagswahl in Thüringen: CDU schlägt Prämie für Heimkehrer vor

„Das ist eine Einladung, wieder nach Hause zu kommen und hier die Zukunft zu gestalten“, sagte CDU-Parteichef Mike Mohring.

In den ersten beiden Jahrzehnten nach der Wiedervereinigung hatten viele Menschen Thüringen auf der Suche nach Arbeit oder Ausbildungsplätzen verlassen. Inzwischen leidet das Land unter einem Mangel an Fachkräften.

------------------------------------

Mehr Themen zur Landtagswahl in Thüringen:

-------------------------------------

Mohring bekräftige auf dem Parteitag die Forderung nach Rückzahlung der seit 1990 in Thüringen gezahlten Bürgerbeiträge für den Straßenausbau, die nach CDU-Schätzung 500 bis 600 Millionen Euro kosten würde.

Nicht mit einer Stichtagsregelung rückwirkend zum 1. Januar 2019, wie von der rot-rot-grünen Koalition im Landtag beschlossen, sondern nur mit einer Rückzahlung könnte Rechtsfrieden geschaffen werden, so Mohring.

>> Mike Mohring bei Markus Lanz: Moderator stellt ihm gemeine Frage – dann muss der CDU-Chef lachen

Landesregierung sieht teures Wahlkampfmanöver

Linke, SPD und Grüne werfen der CDU ein teures Wahlkampfmanöver vor. In Thüringen wird am 27. Oktober ein neuer Landtag gewählt. (mb/dpa)