Thüringen: Taxifahrer missachtet Vorfahrt - Mutter und ihre drei Kinder schwer verletzt

Laut Polizei hat ein Taxifahrer in Thüringen einer Autofahrerin die Vorfahrt genommen. Es kam zum Unfall. (Symbolbild)
Laut Polizei hat ein Taxifahrer in Thüringen einer Autofahrerin die Vorfahrt genommen. Es kam zum Unfall. (Symbolbild)
Foto: dpa

Schwallungen. Bei einem schweren Unfall in Thüringen sind eine Mutter und ihre drei Kinder schwer verletzt worden. Sie kamen per Rettungshubschrauber und Rettungswagen in umliegende Krankenhäuser, wie die Polizei am Sonntag Schmalkalden-Meiningen berichtete.

Crash in Schwallungen: Vier Verletzte

Die 33-Jährige war am Samstagmittag mit ihren drei Kindern im Alter von 10 bis 14 Jahren auf der B19 unterwegs, als ihr Wagen bei Schwallungen mit einem Taxi-Kleinbus zusammenstieß. Nach ersten Erkenntnissen hatte der Taxifahrer die Vorfahrt missachtet, er wurde leicht verletzt.

Zweiter Unfall bei Wasungen

Die Bundesstraße war während der Rettungs- und Bergungsmaßnahmen für mehrere Stunden gesperrt. Auf der eingerichteten Umleitungsstrecke kam es bei Wasungen dann noch zu einem weiteren Unfall, bei dem zwei Menschen leicht verletzt wurden.

----------------

Mehr aus Thüringen:

----------------

Eine Autofahrerin hatte im Vorbeifahren mit ihrem Wagen zwei Fußgänger am Oberkörper gestreift. Zunächst fuhr die 59-Jährige einfach weiter. Ein Motorradfahrer verfolgte sie daraufhin und konnte die Frau überreden, zur Unfallstelle zurückzukehren, um ihren Pflichten als Unfallverursacherin nachzukommen. (dpa/ck)