Hund wird Fall für die Polizei – schon wieder! "Vorsicht vor diesem Tier!"

Ein Hund hat in Thüringen für einen Polizeieinsatz gesorgt. Jetzt warnen die Beamten. (Symbolbild)
Ein Hund hat in Thüringen für einen Polizeieinsatz gesorgt. Jetzt warnen die Beamten. (Symbolbild)
Foto: Imago Images/Chromorange

Ein Hund ist in Thüringen zum Fall für die Polizei geworden – und das nicht zum ersten Mal. Die Beamten warnen vor dem Tier.

„Vorsicht bissiger Hund“, so betitelt die Polizei Thüringen ihren Einsatzbericht und beschreibt eine Szene, die sich am Sonntagabend in Sömmerda abgespielt haben soll.

+++Noch mehr Babys ohne Hände geboren: Auch in Thüringen! – „Eine Laune der Natur“?+++

Hund läuft in Sömmerda über Radweg – dann schnappt er zu

Dort fuhr ein Radfahrer den Radweg an der Unstrut. Aus heiterem Himmel wurde er plötzlich von einem freilaufenden Schäferhund in die Kniekehle gebissen. Der Hundehalter sei wohl für einen kurzen Moment unaufmerksam gewesen, heißt es weiter.

------------------------------------

• Mehr Themen:

-------------------------------------

Polizei warnt vor Hund in Sömmerda

Der Radfahrer wurde bei dem Angriff leicht verletzt und suchte das Krankenhaus in Sömmerda auf. Das Alarmierende: Derselbe Hund biss bereits vor zwei Monaten schon mal einen Passanten, so die Polizei.

Eine entsprechende Anzeige gegen den Hundebesitzer wurde gestellt. (aj)