Thüringen: Autos fahren in Kolonne – zahlreiche Verletzte

Bei Sundremda in Thüringen sind gleich mehrere Autos aufeinander gekracht. Den Schuldigen interessierte das offenbar nicht. (Symbolbild)
Bei Sundremda in Thüringen sind gleich mehrere Autos aufeinander gekracht. Den Schuldigen interessierte das offenbar nicht. (Symbolbild)
Foto: imago images / 7aktuell

Sundremda. Die Polizei Thüringen ist auf der Suche nach einem Verkehrsrowdy. Der Gesuchte soll mehrere Unfälle verursacht haben. Sieben Menschen wurden dabei verletzt, so die Polizei Saalfeld.

Thüringen: Sieben Verletzte bei Unfall

Der rücksichtslose Fahrer hatte am Sonntag gegen 10.40 Uhr auf der Landstraße zwischen Nahwinden und dem Abzweig Sundremda in Thüringen eine Autokolonne überholt und dabei ganz offensichtlich nicht auf den Gegenverkehr nicht beachtet.

Autos müssen bei Sundremda stark bremsen

Die ihm entgegenkommenden Autofahrer mussten alle eine Vollbremsung hinlegen, damit es nicht zum Frontalcrash kommt – das blieb nicht ohne Folgen.

------------------------------------

• Mehr Themen:

------------------------------------

Kettenreaktion in Autokolonne – sieben Verletzte

Mehrere Autos der Kolonne krachten deswegen auf ihre Vordermänner. Sieben Insassen wurden dabei leicht verletzt. Das interessierte den Verursacher offenbar so gar nicht.

Er flüchtete. Jetzt sucht die Polizei Thüringen dringend nach Zeugen der Situation auf der L1048. Wer kann Hinweise geben? Die Telefonnummer: 03671/560. (ck)