Altenburg: Missglücktes Überholmanöver – Mann bei Verkehrsunfall schwer verletzt

Schwerer Unfall auf der Eisenberger Straße bei Altenburg. Ein Autofahrer wurde schwer verletzt.
Schwerer Unfall auf der Eisenberger Straße bei Altenburg. Ein Autofahrer wurde schwer verletzt.
Foto: Feuerwehr Dobitschen

Altenburg. Viel zu tun für die Einsatzkräfte am Donnerstagnachmittag bei Altenburg. Ein Verkehrsunfall, bei dem ein Mann schwer verletzt wurde, sorgte für einen Großeinsatz. Die Straße musste mehr als drei Stunden gesperrt werden.

Altenburg: Schwerer Unfall am Nachmittag

Gegen 16:20 Uhr kam es zu dem tragischen Zwischenfall auf der Eisenberger Straße. Der Fahrer eines Citroen überholte mehrere Fahrzeuge und übersah dabei ein entgegenkommendes Auto.

+++ Post: Frau liefert Paket in Erfurt aus – und erlebt eine böse Überraschung +++

Ein Kleintransporter bremste scharf und geriet dabei auf die Gegenfahrbahn. Dort krachte er mit seiner Beifahrerseite in einen LKW.

Kleintransporter kracht auf LKW

Der Transporter wurde durch die Wucht des Aufpralls sofort auf die Seite katapultiert und kam erst im auf der Leitplanke der Gegenfahrbahn zum Stillstand.

Helfer vor Ort befreiten den Fahrer aus seinem völlig zerbeulten Auto. Der 55-jährige Fahrer konnte am Ende schwer verletzt geborgen werden.

--------------------------------------

Mehr aus Thüringen

--------------------------------------

Aufräumarbeiten bis zum Abend

Feuerwehrkräfte kümmern sich um ihn bis zum Eintreffen des Rettungsdienstes. Mit einem Krankenwagen wird er anschließend ins Krankenhaus gebracht.

Die Aufräumarbeiten auf der Landstraße zogen sich dabei bis in die frühen Abendstunden. Erst um 19:30 Uhr gab die Polizei die Strecke wieder frei. (dpa/dav)