Jan Böhmermann schießt gegen Bodo Ramelow: Jetzt kontert er mit diesem verrückten Video

Ein neuer Wahlkampfspot von Bodo Ramelow taucht auch Jan Böhmermann auf.
Ein neuer Wahlkampfspot von Bodo Ramelow taucht auch Jan Böhmermann auf.
Foto: Twitter @DIE LINKE Thüringen

Eine Katze, ein Laptop beklebt mit fancy Stickern, ein Regal voller Video-Spiele, ein Porträt von Jan Böhmermann – und mitten drin Ministerpräsident Bodo Ramelow.

Das neuste Video zur Landtagswahl Thüringen der Linken ist ziemlich abgefahren. Was wirkt wie eine weiterer verrückter Youtube-Kanal ist der Versuch, lustig zu sein.

Vor Landtagswahl in Thüringen: Bodo Ramelow, eine Katze und Jan Böhmermann

Und tatsächlich stellen sich Bodo Ramelow und Kater Tinkerbell ganz gut an.

Doch am Ende des Clips wird es abstrus: Der aktuelle Ministerpräsident geht in die Hocke vor einem Jan-Böhmermann-Portrait. Dabei flüstert er dem schwarz-weißen Kater zu: „Guck mal hier, bei Jan Böhmermann.“ Er versucht dem Satiriker Katzenfutter in den Mund zu schieben. Das Tier quittiert dies mit einem Schlag gegen den Bilderrahmen.

Was hat Jan Böhmermann überhaupt in dem Video zu suchen?

----------------

Mehr zur Landtagswahl in Thüringen:

----------------

Böhmermann spottete gegen Ramelow - nun folgt die Retour

Hintergrund ist ein Schlagabtausch zwischen Böhmermann und Ramelow. Der Satiriker hatte in einer Folge seiner Sendung Neo Magazin über Thüringen lustig gemacht. Auch hatte er die Leidenschaft Ramelows, dem Pilzesammeln, aufs Korn genommen.

Der Ministerpräsident lud darauf öffentlich Böhmermann nach Thüringen ein, der überschwänglich in seinem Podcast „Fest und Flauschig“ zusagte. Der Einladung ist er allerdings bis heute nicht gefolgt.

+++ Jan Böhmermann lästert über Thüringen: Isst er jetzt endlich Pilze mit Bodo Ramelow? +++

Der Grund: Vor den Landstagswahlen wolle er jede Parteilichkeit vermeiden. Ethisch sei der Thüringen-Besuch für ihn aktuell nicht zu verantworten.

Jan Böhmermann reagiert auf Thüringen-Einladung

Dies hat den Satiriker allerdings nicht davon abgehalten, in die SPD einzutreten.

+++ Landtagswahl Thüringen: Dämpfer für die AfD – Gericht fällt Entscheidung gegen Björn Höcke +++

„Vielleicht überlasse ich YouTube doch lieber den Profis“

Die Linke kopiert für das Video Ideen von Influencern und Youtubern. Cat-Content darf da nicht fehlen, ein Bild von CDU-Bundestagsabgeordneten Philipp Amthor im Vordergrund und Plakate im Stil der Partei „die Partei“ ebenfalls nicht.

Die Anspielung auf Amthor konnte sich der Linke-Landesverband nicht verkneifen – immerhin sollte der 26-Jährige die passende Antwort auf Schmähvideo des Youtuber Rezo liefern.

Später verriet der CDU-Mann, dass seine Antwort auf das Kritik-Video mit „Rezo, du alter Zerstörer“ begonnen hätte. Doch die CDU entschieden sich dagegen und veröffentlichte die Aufnahmen nicht.

>>> Alle Infos, Artikel und Bilder zur Landtagswahl in Thüringen findest du HIER >>>

„Ok, ich habe es versucht. Vielleicht überlasse ich YouTube doch lieber den Profis“, gibt Ramelow am Ende zu. „Was ich besser kann: Politik für alle Menschen in Thüringen!“

Ob Katzen, Seitenhiebe gegen die CDU und Jan Böhmermann für die Wiederwahl von Bodo Ramelow als Ministerpräsident sorgen können?