Thüringen: Familie sammelt Pilze – plötzlich verschwinden die Großeltern spurlos

In Thüringen endete ein schöner Familienausflug in einem Horror-Trip. (Symbolbild)
In Thüringen endete ein schöner Familienausflug in einem Horror-Trip. (Symbolbild)
Foto: imago images / photothek

Auma. Für diese Mitteilung fällt der Polizei Thüringen nur ein Wort ein: „Horror!“

Doch was war passiert? Eine Familie ging bei herrlichstem Herbstwetter zusammen in Auma im Landkreis Greiz in Thüringen Pilze sammeln. Oma, Opa und ihr Enkel waren auf der Suche nach dem großen Fund.

Thüringen: Familien-Ausflug wird zum Horror-Trip

Doch plötzlich verschwand die 73-jährige Frau. Ihr Mann und Enkelkind suchten verzweifelt im dichten Wald nach ihr - doch ohne Erfolg.

Darauf informierten beide die Polizei und Feuerwehr, um bei der Suche zu helfen. Doch es kam noch viel schlimmer!

Bei der Suche verschwindet zusätzlich noch der Ehemann der Rentnerin. Er hatte versucht zu helfen und sich dabei selbst verlaufen.

+++ Erfurt: Supermarkt-Schwindel fliegt auf! Kassiererin bemerkt Ungewöhnliches und schlägt Alarm +++

Polizei Thüringen: „Ende gut, alles gut“

„Glücklicherweise fanden wir die beiden noch vor Einbruch der Dunkelheit, die Familie hatte ihr Liebsten also schnell zurück“, berichtet die Polizei.

+++ Tagesschau berichtet über Kleinstadt in Thüringen und zeigt ein erschütterndes Bild +++

An der Suche beteiligten sich zahlreiche Polizisten. Zwischenzeitig musste gar eine Landstraße gesperrt werden. „Am wichtigsten ist aber, dass es allen gut geht“, kommentiert die Polizei und meint abschließend: „Ende gut, alles gut.“

------------------------------------

Mehr Themen aus Thüringen:

------------------------------------

Was tun, wenn man sich im Wald verlaufen hat?

  • Ruhe bewahren, hinsetzen, durchatmen
  • Tageszeit bestimmen: Mit Uhr oder Handy
  • Ausrüstung prüfen: Was hat man dabei?
  • Orientierung ohne Kompass: Fußspuren, markante Anhaltspunkte suchen

(mb)