Thüringen: Schwerenöter spricht Teenies an – und bietet Geld für DAS

Er wollte eine Frau. Auf Teufel komm raus. Dafür war sich ein Mann in Thüringen offenbar für nichts zu schade. Jetzt sucht ihn die Polizei. (Symbolbild)
Er wollte eine Frau. Auf Teufel komm raus. Dafür war sich ein Mann in Thüringen offenbar für nichts zu schade. Jetzt sucht ihn die Polizei. (Symbolbild)
Foto: Patrick Seeger/dpa

Pößneck. Verstörend – dieser Mann hatte es offenbar sehr nötig! Auf Teufel komm raus wollte er in Thüringen die Nacht zum Dienstag unbedingt mit einer Frau verbringen. Dafür scheute er offenbar vor nichts zurück.

Wie die Polizei mitteilte, sprach der Verdächtige in Pößneck in Thüringen zunächst mehrere Jugendliche an. Er suche eine Frau für eine gemeinsame Nacht, sagte er den Teenagern und bot ihnen dafür 100 Euro an.

Die Jugendlichen bewahrten kühlen Kopf und forderten den Mann auf zu gehen. Doch dann bemerkten sie, er ließ nicht locker.

Mann bietet Frauen in Thüringen Geld für eine Nacht

In einem Dönerimbiss in der Nähe hatte der lüsterne Mann dann offensichtlich schon die Nächsten ausgemacht. Dieses Mal belästigte er zwei Frauen mit seinem unmoralischen Angebot.

+++Björn Höcke (AfD): Nach Eklat um Herbert Grönemeyer droht neuer Ärger – Grund ist dieses Bild+++

Im Anschluss soll der Mann unverrichteter Dinge in ein Taxi gestiegen sein, so heißt es von der Polizei. Er verschwand in unbekannte Richtung. Zeugen beschrieben den Täter der Polizei.

Polizei sucht Schwerenöter aus Pößneck

So soll der Mann aussehen:

  • etwa 1,75 Meter groß,
  • ca. 38 Jahre alt
  • untersetzte Statur
  • kurze Haaren
  • Jeanshose
  • weiße Schuhe
  • schwarze Jacke
  • schwarzes T-Shirt.

-------------------------------

Mehr Themen aus Thüringen

-------------------------------

Zeugen, welche sachdienliche Hinweise zur Identität des Betroffenen geben können, oder Personen, welche durch den Mann angesprochen wurden, werden gebeten, sich bei der Polizeiinspektion Saale-Orla zu melden. (aj)