Landtagswahl Thüringen: Bodo Ramelow dreht TV-Spot – und wird ganz privat

Bodo Ramelow (Linke), Thüringens Ministerpräsident gibt sich in seinem neuen Werbefilm sehr privat. (Archiv)
Bodo Ramelow (Linke), Thüringens Ministerpräsident gibt sich in seinem neuen Werbefilm sehr privat. (Archiv)
Foto: dpa

Thüringen. Die Uhr tickt! In weniger als 20 Tagen ist Landtagswahl in Thüringen. Jetzt hat die Linke mit Bodo Ramelow nochmal nachgelegt und einen zweiten TV-Spot rausgehauen. Und darin offenbart der derzeitige Ministerpräsident überraschend Privates.

Den Zuschauern scheint der Spot zur Landtagswahl in Thüringen jedenfalls zu gefallen. Über 300 Likes und Herzen sammelte der Spot innerhalb zweier Tage in den Social-Media-Kanälen der Partei. „Ganz große klasse“, „Sehr guter Spot. Ein sehr wichtiges Thema“, „Sympathisch“, schreiben Nutzer etwa auf Facebook und Twitter.

Landtagswahl Thüringen: Bodo Ramelow mit emotionalem Wahlkampf-Spot

Offenbar punktet Bodo Ramelow mit seiner Offenheit in der Wahlwerbung. Denn gleich zu Anfang gibt er den Zuschauern ungewöhnlich tiefen Einblick in sein Privatleben. Und das nicht ohne Grund: Denn so erklärt sich Bodo Ramelow, warum insbesondere das Thema Familie für ihn heute als Politiker eine echte „Herzensangelegenheit“ sein soll.

------------------

Mehr aus Thüringen:

------------------

„Meine Familie hatte es nicht leicht“, hört man den Politiker im Video erzählen, während er durch die Räume eines Kindergartens schlendert. „Wir kamen aus einfachsten Verhältnissen. Mein Vater verstarb früh und es war sehr, sehr beschwerlich für meine Mutter mich und meine drei Geschwister durchzubringen.“

So habe sich Ramelow zur Aufgabe gemacht Eltern zu entlasten und Familien zu unterstützen.

Bodo Ramelow läuft durch den Kindergarten

TV-Clip von Bodo Ramelow: „Sympathisch“ vs. „unehrlich“

Aber nicht jeder Zuschauer will das dem derzeitigen Ministerpräsidenten von Thüringen abkaufen. Neben den Sympathiebekundungen auf Facebook, Twitter und Co. werden auch Vorwürfe laut, Bodo Ramelow sei „SEHR SEHR UNEHRLICH“, wie ein Nutzer etwa schreibt. Andere sind enttäuscht von der Wahlwerbung, sie habe keinen besonderen Wiedererkennungswert.

>>> Alle Infos, Artikel und Bilder zur Landtagswahl in Thüringen findest du HIER <<<

Bodo Ramelow – next Youtube-Star?

Am Wiedererkennungswert aber scheint die Linke bereits zu arbeiten, so hat Bodo Ramelow erst kürzlich versucht – mit leichtem Augenzwinkern – als Youtuber durchzustarten. >> Hier zum Bericht samt Video.

(aj)