A71: Lkw fährt auf Autobahn – dann geht der Schlamassel los

Der Einsatz auf der A71 in Thüringen dauerte Stunden. (Symbolbild)
Der Einsatz auf der A71 in Thüringen dauerte Stunden. (Symbolbild)
Foto: Imago Images/Markus Brandhuber

A71/Meiningen. In Thüringen hat ein Schwerlasttransport am Freitag für ordentlich Aufruhr gesorgt. Stundenlang blockierte er einen Zubringer zur A71. Sogar mehrere Traktoren aus umliegenden Dörfern konnten ihn nicht befreien.

A71 Thüringen: Lkw kippt auf Zubringer

Wie die Polizei mitteilte, war der Laster kurz nach Mitternacht nach der Abfahrt von der Anschlussstelle Meiningen-Süd auf die A71 beim Abbiegen auf den Randstreifen geraten. Das weiche Erdreich gab nach, die Zugmaschine geriet in Schräglage. Und ab dann ging nichts mehr.

Der Lkw kippte zwar nicht um, allerdings wurde die Benzinzufuhr unterbrochen.

----------------

Mehr aus Thüringen:

----------------

Erst ein Techniker konnte den Motor schließlich wieder in Gang bringen, so dass die Traktoren den Transporter wieder auf die Straße stellen konnten.

Die Bergung dauerte fünf Stunden, bis zum Einsetzen des Berufsverkehrs sei die Straße wieder frei gewesen. (dpa, aj)