Schwan gehabt! Aufmerksame Anwohner retten verzweifeltem Jungtier in Thüringen das Leben

Die jungen Schwäne in Sondershausen halten Walter Theiss auf Trab.
Die jungen Schwäne in Sondershausen halten Walter Theiss auf Trab.
Foto: Silvio Dietzel

Sondershausen. Aufmerksame Anwohner haben einem jungen Schwan in Thüringen womöglich das Leben gerettet. Für Tierschützer Walter Theiss war es schon der vierte Einsatz jener Art in dieser Woche.

Diesmal war ein Schwan im Kleingartenverein Fasanerie an der Hospitalstraße in Sondershausen gelandet. Allerdings verfing er sich wohl bei der Landung in einem Maschendrahtzaun.

Sonderhausen: Schwan verfängt sich in Zaun

In dem eng eingezäunten Gelände hatte der Schwan keine Chance, wieder zu starten. Zum Glück entdeckten Anwohner das verzweifelte Tier und alarmierten den mobilen Tierservice Sondershausen.

--------------

Mehr aus Thüringen:

--------------

Tierschützer Walter Theiß konnte den Schwan aus seiner misslichen Lage befreien. Inzwischen genießt auch dieser Vogel seine wiedergewonnene Freiheit auf der Wipper. (ck)