Thüringen: Mann will Wohnung betreten – danach eskalierte die Situation komplett

Ein Mann versuchte sich gewaltsam Zutritt zu einer Wohnung zu verschaffen. Dabei hinterlässt er eine Schneise der Verwüstung. (Symbolbild)
Ein Mann versuchte sich gewaltsam Zutritt zu einer Wohnung zu verschaffen. Dabei hinterlässt er eine Schneise der Verwüstung. (Symbolbild)
Foto: imago images / bonn-sequenz

Neustadt an der Orla. In Neustadt an der Orla in Thüringen ist ein 39-Jähriger Mann richtig ausgerastet. Dabei verletzte er nicht nur andere Menschen, sondern demolierte auch mehrere Gegenstände.

Ursache für den Fall aus Thüringen war ein unangekündigter, höchst unerfreulicher Besuch.

Thüringen: Böser Besuch vom Ex

Besuch vom „Ex“ bekommt man in den meisten Fällen nicht so gern. Erst recht nicht, wenn die Geschichte so endet, wie am Dienstagabend in Neustadt an der Orla.

Am Abend wurde die Polizei zu einem Randalierer in die Orlagasse gerufen. Dort empfing sie bereits ein sichtlich gereizter und betrunkener 39-Jähriger. Der hatte zuvor versucht, in die Wohnung seiner Ex-Freundin zu gelangen. Bei dem versuchten Hausfriedensbruch sollte es jedoch nicht bleiben.

Verletzte Person und beschädigte Hauswand

Denn der Ehemann der Ex-Freundin mischte sich ein. Auf ihn entlud sich die Wut des Mannes. Er fing an, auf den neuen Lebenspartner seiner Ex-Freundin einzuschlagen.

------------

Mehr aus Thüringen:

------------

Die Polizisten stellten zudem fest, dass der Mann auch auf dem Weg zur Wohnung bereits eine Schneise der Verwüstung hinterlassen hatte. So hatte er widerrechtlich ein Fahrrad mitsamt Anhänger genutzt und war damit gegen eine Hauswand gefahren, die ebenfalls Schaden nahm.

Auf den Mann wartet nun eine Anzeige wegen Verkehrsunfallflucht und Trunkenheit im Verkehr. (dav)