Landtagswahl Thüringen: Überraschender Endspurt! Jetzt greift DIESE Partei Stimmen ab

Landtagswahl Thüringen: CDU-Spitzenkandidat Mike Mohring. Die CDU legt laut Umfragen zu.
Landtagswahl Thüringen: CDU-Spitzenkandidat Mike Mohring. Die CDU legt laut Umfragen zu.
Foto: dpa

Thüringen. Die neuesten Umfrage-Werte versprechen erneut ein denkbar knappes Ergebnis bei der Landtagswahl in Thüringen in anderthalb Wochen. Aktuell sieht es sehr düster für die amtierende Rot-Rot-Grüne-Regierung aus. Aber auch die anderen Parteien können keine Mehrheit erreichen. Für wen reicht es am Ende?

Landtagswahl Thüringen: Regierung laut Umfragewerten abgesetzt

Das ZDF-Politbarometer hat die neuesten Umfragewerte ermittelt: Wenn an diesem Sonntag bereits Landtagswahl in Thüringen wäre, dann sehe das Ergebnis so aus:

  • Linke: 27% (-3)
  • CDU: 26% (+3)
  • AfD: 20% (-4)
  • SPD: 9% (+/-0)
  • Grüne: 8% (-1)
  • FDP: 5% (+1)
  • Andere: 5%

--------------------

Mehr zur Landtagswahl:

Landtagswahl Thüringen: Passanten wundern sich über Flugblatt – Wer steckt dahinter?

Landtagswahl Thüringen: FDP-Politiker heimgesucht – SO drohen ihm Unbekannte

Landtagswahl Thüringen: Ramelow kritisiert Mohring scharf – „inhuman"

--------------------

Im Vergleich zu vorherigen Zahlen hat vor allem die CDU (zuletzt 23%) nochmal nachgelegt. Dagegen mussten die Linke (zuletzt 29%) und AfD (zuletzt 24%) wieder Stimmen einbüßen.

Vor allem bedeutet dies aber: Für eine Mehrheitsfindung, egal wie, wird es schwer. Die Rot-Rot-Grüne Regierung hätte aktuell keine Mehrheit, genauso wenig wie eine mögliche Koalition zwischen CDU und FDP, die gerade an der Fünf-Prozent-Hürde kratzen.

--------------------

Das ist eine Minderheitsregierung:

  • Regierung, die keine eigene Mehrheit im Parlament hat
  • Braucht für jedes Gesetz die Unterstützung von den anderen Parteien
  • Muss bereit sein, sich immer wieder auf Kompromisse mit anderen Parteien einzulassen
  • Muss auch von der Opposition geduldet werden

--------------------

Am 27. Oktober wird er neue Landtag gewählt. Sollte es keine Mehrheit für eine Koalition geben, könnte es zur Bildung einer sogenannten Minderheitsregierung kommen. Eine solche Regierung bräuchte aber bei Abstimmungen die Unterstützung von allen anderen Parteien im Parlament. (fno)