VW: Krasse Beute! Wer hat DIESES irre Auto aus Thüringen gesehen?

In Thüringen haben Unbekannte eine ganz besonders auffällige Beute gemacht.
In Thüringen haben Unbekannte eine ganz besonders auffällige Beute gemacht.
Foto: Imago Images/Chromorange, Polizei Nordhausen

Nordhausen. Nicht nur die Beute ist quasi unübersehbar, auch die Beschaffung muss Augenzeugen mindestens mal stutzig gemacht haben.

In Thüringen ist einem Mann ein ganz besonderer VW-Oldtimer gestohlen worden: Ein historischer Schatz aus dem Militär.

+++A4: Mann stirbt auf Autobahn – Stau im Berufsverkehr nach Erfurt+++

Wie die Polizei aus Thüringen mitteilte, muss die Tat zwischen dem 5. Und 19. Oktober geschehen sein. In Neustadt/Harz im Landkreis Nordhausen meldete ein 75 Jahre alter Mann den Diebstahl seines Militärfahrzeuges.

Thüringen: Auffällige Diebe stehlen auffälligen VW

Offenbar hatten Unbekannte mittels eines Nachschlüssels die Garage in der Osteroder Hauptstraße geöffnet. Im Anschluss – das muss auffällig gewesen sein, heißt es von der Polizei – haben die Täter das Fahrzeug wahrscheinlich aus der Garage geschoben. Bis zum Weg „Im Kleefeld“, wo der VW dann verladen wurde.

Und ebenso besonders wie die Vorgehensweise der Diebe, ist auch die Beute an sich:

------------------------------------

Mehr Themen aus Thüringen

------------------------------------

Täter stehlen Militär-Oldtimer

Denn es handelt sich um ein historisches Militärfahrzeug von 1944 – einem sogenannten VW „Kübel Schwimmwagen“, schreibt die Polizei.

+++Landtagswahl Thüringen: Flut an Morddrohungen – „Wollen mich abstechen“+++

Wert für den Besitzer ist hier von einem erheblichen Beuteschaden zu sprechen. Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei in Nordhausen unter 03631-96-0 zu melden. (aj)