Landtagswahl in Thüringen 2019: Mike Mohring (CDU) hält Rede – dann ruft eine Frau plötzlich DAS

Wahl in Thüringen: CDU-Spitzenkandidat Mike Mohring ist im Wahlkampf-Endspurt.
Wahl in Thüringen: CDU-Spitzenkandidat Mike Mohring ist im Wahlkampf-Endspurt.
Foto: Peter Sieben

Weimar. Es ist Endspurt. Mike Mohring gibt in Weimar noch mal richtig Gas, so als wären da viel mehr als die knapp 100 Menschen am Theaterplatz, die hören wollen, was der CDU-Spitzenkandidat so kurz vor der Landtagswahl in Thüringen 2019 zu sagen hat.

Einheit ist das große Thema: „Wir müssen unser schönes Land zusammenhalten und dürfen nicht den Extremen und dem Hass das Feld überlassen“, sagt Mohring und dürfte die AfD und vor allem Björn Höcke meinen.

Landtagswahl in Thüringen 2019: Mike Mohring nennt Björn Höcke „Nazi“

Kurz zuvor erst hatte Mike Mohring den AfD-Spitzenkandidaten und Kopf des rechtsextremen Flügels einen „Nazi“ genannt. In dieser Deutlichkeit ist das neu.

Landtagswahl_in_Thuringen_Das soll sich ändern
Landtagswahl_in_Thuringen_Das soll sich ändern

>>> Alle Infos, Artikel und Bilder zur Landtagswahl in Thüringen gibt es HIER <<<

Von denen, die Mohring in Weimar zuhören, sind wohl nur wenige AfD-Anhänger: Weimar ist kein klassisches AfD-Land, CDU und Linke waren hier zuletzt die stärksten Kräfte.

„Der Ramelow gefällt mir besser“, sagt ein älterer Herr am Rand der Wahlkampfveranstaltung. „Der redet nicht so einen Wischiwaschi.“ Von der AfD will er nichts hören. „Mein Vater war in der NSDAP, ich hab die Zeit selbst miterlebt. Das hat mir gereicht.“

AfD bei 24 Prozent: „Erschreckend“

Eine Zuschauerin hat Angst, dass das nochmal so kommen könnte. Die AfD liegt laut Umfragen derzeit bei 24 Prozent. „Erschreckend“ findet sie das. Mit den anderen Parteien sei sie aber auch nicht zufrieden. „Ich glaube denen nichts.“

+++ Landtagswahl Thüringen: Das will die AfD wirklich +++

Dass es Vertrauensverluste in die etablierten Parteien gibt, weiß auch Mike Mohring. „Gerade beim Thema Innere Sicherheit“, sagt er. Die CDU werde dafür sorgen, dass die Polizei gestärkt wird.

---------------------

Umfrage Landtagswahl in Thüringen 2019

  • CDU: 24%
  • SPD: 8%
  • Grüne: 7%
  • FDP: 4%
  • Linke: 29%
  • AfD: 24%

-------------

„Eine Regierung hingegen, die sich vor einem ACAB-Graffiti ablichten lässt, muss abgewählt werden“, sagt er – und meint damit ein umstrittenes Bild, das 2016 in den sozialen Netzwerken die Runde gemacht hatte: Susanne Hennig-Wellsow (Die Linke), Matthias Hey (SPD) und Dirk Adams (Grüne) sind darauf vor dem Schriftzug, der für den Satz „All Cops Are Bastards“ steht.

„Ihr hattet genug Zeit!“

Dann wird es plötzlich kurz laut: Eine junge Frau stürmt über den Theaterplatz, ruft mehrmals in Richtung Bühne: „Ihr hattet lange genug Zeit!“ Mike Mohring lässt sich nicht beirren, reagiert gar nicht.

+++ Landtagswahl Thüringen: Partei verklagt die Stadt Erfurt – weil sie DIESES Wahlplakat entfernen ließ +++

Der nächste Wahlkampftermin steht schon an: Klößeessen in Heichelheim. Dann ist der Wahlkampf so gut wie vorbei. Es wird eng für die CDU und Mike Mohring, wenn es ums Regieren geht. Eine Koalition mit AfD oder Linke ist ausgeschlossen, denkbar wäre höchstens eine farbenprächtige schwarz-grün-rot-gelbe Koalition – aber nur, falls die FDP die Fünf-Prozent-Hürde packt.

Peter Sieben