Kinder-Pornos verbreitet – Polizei ermittelt gegen Mann aus Thüringen

Gegen einen Mann aus Thüringen wird ermittelt. Er soll Videos geteilt haben, in denen Gewalt gegen Kinder gezeigt wird. (Symbolbild)
Gegen einen Mann aus Thüringen wird ermittelt. Er soll Videos geteilt haben, in denen Gewalt gegen Kinder gezeigt wird. (Symbolbild)
Foto: imago

Hildburgshausen. Die Polizei in Thüringen ermittelt gegen einen Mann aus dem Landkreis Hildburgshausen. Er soll Videos, die teils schwere sexuelle Gewalt gegen Kinder zeigen, weiterverbreitet haben. Während einer Razzia in mehreren Bundesländern hatte die Polizei 21 Wohnungen durchsucht und Schockierendes gefunden.

Thüringen: Sexuelle Gewalt gegen Kinder – Verdächtiger in Hildburgshausen

Die Polizei hat Wohnungen in insgesamt elf Bundesländern durchsucht. Die Verdächtigen, – darunter auch der Mann aus Thüringen – seien zwischen 14 und 26 Jahren alt und hätten Videos über soziale Netzwerke geteilt, die sexuelle Gewalt gegen Kinder zeigen.

----------------

Mehr Themen aus Thüringen:

----------------

Je vier der 21 Verdächtigen kommen aus Hessen und Nordrhein-Westfalen. Je zwei Tatverdächtige stammen aus Berlin, Hamburg, Schleswig-Holstein und Niedersachsen und je einer aus Rheinland-Pfalz, Bayern, Thüringen, Mecklenburg-Vorpommern und Sachsen-Anhalt. (dpa)