Landtagswahl in Thüringen: In diesem Ort hat ist die AfD am stärksten abgeschnitten

In einem Ort in Thüringen hat die AfD 62 Prozent der Stimmen erhalten. (Symbolbild)
In einem Ort in Thüringen hat die AfD 62 Prozent der Stimmen erhalten. (Symbolbild)
Foto: imago

Paska ist tiefblau. 62 Prozent der Einwohner der Gemeinde im Saale-Orla-Kreis haben die AfD gewählt. Nirgendwo hat die Partei bei der Landtagswahl in Thüringen besser abgeschnitten.

In der Gemeinde Paska leben 107 Menschen, 86 von ihnen sind wahlberechtigt. Wo Statistiker sonst mit Zahlenbündeln jonglieren, wird hier das Abstrakte greifbar.

Landtagswahl in Thüringen: AfD nirgendwo stärker als hier

Das typische Anger-Dorf, in dem sicher jeder jeden kennt, wird für die Politikwissenschaftler und Soziologen jetzt wohl als Symbol für die Spaltung herhalten müssen, die durch Thüringen geht.

Schon bei der Europawahl konnte die AfD hier 51,7 Prozent holen.

Sieben AfD-Wahlkreise in Ostthüringen

Auf Wahlkreisebene stammen sieben der acht besten Ergebnisse der AfD aus Ostthüringen. Am besten schnitt die Partei in Gera mit 29,9 Prozent ab. Unter 15 Prozent liegen die beiden Jenaer Wahlkreise sowie je ein Wahlkreis aus Erfurt und Weimar.

--------------------

Mehr zur Landtagswahl in Thüringen:

--------------------

Die Linke konnte vor allem in den Städten punkten. In den beiden Großstädten Erfurt und Jena ist die Partei mit 34 und 37 Prozent stärkste Kraft. Die AfD kam hier auf 17 und 12 Prozent.

CDU im Nordwesten stark

Die CDU hat auf Wahlkreisebene am stärksten ganz im Nordwesten von Thüringen abgeschnitten. In Eichsfeld 1 holte die Union 49 Prozent.