Thüringen: Radfahrer begegnen wütendem Autofahrer – der zieht plötzlich eine Waffe

Thüringen: Ein Mann bedrohte zwei Fahrradfahrer. (Symbolbild)
Thüringen: Ein Mann bedrohte zwei Fahrradfahrer. (Symbolbild)
Foto: imago images / Volker Preußer

Unglaublicher Zwischenfall! Bei Crawinkel in Thüringen befuhren zwei 24 und 49 Jahre alte Männer am Freitagnachmittag einen Waldweg mit ihren Fahrrädern.

Ein entgegenkommendes Auto versetze die beiden Fahrradfahrer jedoch in Schrecken.

+++ Thüringen: Mann entdeckt schlafenden Einbrecher in seinem Haus – kurios, was er zuvor gemacht hat +++

Thüringen: Mann bedroht zwei Fahrradfahrer

Als die beiden Männer am Nachmittag auf einem Waldweg geradelt waren, soll ihnen laut Polizei ein Auto auf gefährliche Weise entgegen gekommen sein. Autos sind auf diesem Waldweg eigentlich nicht erlaubt, das interessierte einen Hyundai-Fahrer aber wenig.

Die beiden Radfahrer machten den 22-jährigen Autofahrer darauf aufmerksam, doch das führte zum Streit. Der Autofahrer bedrohte die beiden Männer schließlich mit einer Pistole und einer Eisenstange.

----------------------

Weitere Themen:

-----------------------

Radfahrer alarmieren Polizei

Die Radfahrer flüchteten daraufhin und alarmierten die Polizei. Der Hyundai-Fahrer konnte in Wölfis, Thüringen, festgenommen werden. Bei einer Hausdurchsuchung fanden die Beamten die Waffe, die sich als Schreckschusspistole herausstellte.

Außerdem fand man in der Wohnung des 22-Jährigen noch eine zum Elektroschocker umgebaute Taschenlampe. Der Mann wurde kurzzeitig festgenommen. Ihn erwarten nun mehrere Strafanzeigen. (mia)