Gotha: Drei Frauen geraten in Streit – für eine endet er im Krankenhaus

Eine Frau in Gotha musste ins Krankenhaus gebracht werden. Sie war mit zwei weiteren Frauen aneinandergeraten. (Symbolbild)
Eine Frau in Gotha musste ins Krankenhaus gebracht werden. Sie war mit zwei weiteren Frauen aneinandergeraten. (Symbolbild)
Foto: imago

Gotha. Nach einer Veranstaltung auf dem Schützenplatz in Gotha musste die Polizei eingreifen. In der Nacht zu Sonntag waren dort drei Frauen in Streit geraten – dieser artete so heftig aus, dass eine Frau ins Krankenhaus kam.

Gotha: Frauen streiten sich – dann wird es heftig

Wie die Polizei berichtet, war gegen 3 Uhr morgens nach einer Veranstaltung in der Stadthalle Gotha Streit zwischen den drei Frauen ausgebrochen.

Doch dabei blieb es nicht!

Die Frauen im Alter von 25 bis 33 Jahren gingen aufeinander los und schlugen sich.

--------------------

Mehr aus Thüringen:

--------------------

Frau nach Schlägerei im Krankenhaus

Die Schlägerei war so heftig, dass eine 31-Jährige mit einer Kopfplatzwunde und Verdacht auf Gehirnerschütterung in ein Krankenhaus gebracht werden musste.

Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen. Möglicherweise hatte zu viel Alkohol zu der Auseinandersetzung geführt. (fno)