Thüringen: Betrunkener baut Unfall auf B90 – sein Alter erschüttert

Ein Teenager hat in Thüringen einen Unfall gebaut. (Symbolbild)
Ein Teenager hat in Thüringen einen Unfall gebaut. (Symbolbild)
Foto: imago images/Westend61

Wurzbach. Noch keinen Führerschein in der Tasche und schon die erste Trunkenheitsfahrt! In Thüringen hat am Sonntag am helllichten Tag ein 16-Jähriger betrunken einen Unfall gebaut.

Der Teenager war am Nachmittag laut Polizei auf der B90 zwischen Wurzbach und Heinersdorf unterwegs.

Dort kam er von der Straße ab und wurde dabei leicht verletzt. Als die Polizei den 16-Jährigen antraf und führten die Beamten einen vorläufigen Alkoholtest durch. Das Ergebnis: Der Teenager war mit 1,34 Promille unterwegs.

Thüringen: Teenager fährt betrunken Auto – Unfall

In Deutschland gilt ab einem Wert von 1,1 Promille die absolute Fahruntüchtigkeit. Dann drohen beim Verstoß Strafen von drei Punkten in Flensburg, über ein Bußgeld bis 3000 Euro oder möglicherweise ein Führerscheinentzug auf Dauer.

--------------------

Mehr aus Thüringen:

Thüringen: 19-Jähriger baut Unfall – und geht dann einfach schlafen

Thüringen: Radfahrer begegnen wütendem Autofahrer – der zieht plötzlich eine Waffe

Thüringen: Anwohner hören nachts Krach – dann wird es heftig

--------------------

Seinen Mopedführerschein musste er jedenfalls schon mal abgeben.

Der 16-Jährige aus Thüringen kam in eine Klinik. Das Auto hatte er von seinen Eltern entwendet. Den Jugendlichen erwarten nun mehrere Strafanzeigen. (jg)