Thüringen: Schock! Kinder rennen auf Straße und werden erfasst

In Thüringen wurden am Wochenende zwei Kinder von Autos erfasst. (Symbolbild)
In Thüringen wurden am Wochenende zwei Kinder von Autos erfasst. (Symbolbild)
Foto: dpa

Gotha/Nordhausen. Der Schock sitzt noch immer tief bei Zeugen, Opfern und den Autofahrern. Am Wochenende sind in Thüringen zwei Kinder verunglückt.

Seit Samstag kämpft ein Mädchen nun mit schweren Verletzungen. Die Elfjährige wurde im Landkreis Gotha von einem Mazda erfasst. Die Polizei vermutet, dass das Mädchen ohne auf den Verkehr zu achten in Friedrichroda plötzlich auf die Reihnhardsbrunner Straße rannte.

Mädchen in Gotha schwer verletzt

Die 46 Jahre alte Fahrerin des Mazdas konnte nicht mehr rechtzeitig bremsen und erfasste das Kind. Das Mädchen wurde schwer verletzt. Die Fahrerin erlitt laut Polizei einen Schock.

Ein ähnlicher Unfall im Landkreis Nordhausen hätte indes offenbar von dem Fahrer einfach verhindert werden können.

--------------------

Mehr aus Thüringen:

--------------------

Nordhausen: Kind von VW erfasst

Dabei lief ein acht Jahre alter Junge am Sonntagmittag über die Halle-Kasseler-Straße und wurde auf der Höhe des Fußgängerüberweges von einem VW erfasst.

Die Polizei schreibt dazu, dass der Fahrer am Fußgängerüberweg hätte warten müssen. Die Ermittlungen zum Unfallhergang dauern jedoch noch an.

Der Junge wurde bei dem Unfall leicht verletzt. (aj)