Thüringen: Schlimmer Frontal-Crash am Abend – vier Menschen verletzt, Hund stirbt

Thüringen: Auf der Landstraße zwischen Kalbsrieth und Schönewerda sind zwei Fahrzeuge frontal zusammengestoßen. (Symbolbild)
Thüringen: Auf der Landstraße zwischen Kalbsrieth und Schönewerda sind zwei Fahrzeuge frontal zusammengestoßen. (Symbolbild)
Foto: imago images / Rainer Weisflog

Kalbsrieth. Ein 84-jähriger Autofahrer ist bei einem Überholvorgang auf der Landstraße zwischen Kalbsrieth und Schönewerda im Kyffhäuserkreis in Thüringen gegen 17 Uhr frontal mit einem entgegenkommenden Auto zusammengeprallt.

Dabei erlitten der 84-jährige Mann und sein 19-jähriger Mitfahrer schwere Verletzungen.

Frontal-Crash auf Landstraße in Thüringen

Sie wurden von den Einsatzkräften mit einem Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus geflogen.

Die Insassen des zweiten Fahrzeugs kamen etwas glimpflicher davon. Die zwei Frauen, 79 und 20 Jahre alt, erlitten bei dem Crash leichte Verletzungen.

------------------

Mehr aus Thüringen:

------------------

Trauer um treuen Vierbeiner

In dem Wagen des 84-Jährigen fuhr außerdem ein Hund mit. Diesen fanden die Polizisten etwa 200 Meter von der Unfallstelle entfernt.

Er lag mit schweren Verletzungen im Straßengraben. Ein hinzugerufener Tierarzt erlöste das Tier von seinen Schmerzen.

Straße zwei Stunden gesperrt

Die Autos wurden nach dem Unfall abgeschleppt. Polizei und Feuerwehr sperrten die Landstraße zwischen Kalbsrieth und Schönewerda für die Bergungsarbeiten bis 20.30 Uhr am Mittwoch für den Verkehr. (vh)