Flixbus: Sackgasse Thüringen? Diese Haltestellen könnten bald gestrichen werden

Flixbus prüft derzeit Haltestellen in Thüringen. Zwei könnten zukünftig entfallen.
Flixbus prüft derzeit Haltestellen in Thüringen. Zwei könnten zukünftig entfallen.
Foto: dpa/Lukas Görlach

Thüringen. Das Unternehmen Flixbus prüft derzeit rund 400 Haltestellen in Deutschland – auch Thüringen ist betroffen!

Wie der „MDR“ berichtet, prüft Flixbus, ob Haltestellen ersatzlos gestrichen werden. Der Grund: Die Bundesregierung hat ein Klimapaket beschlossen.

Flixbus: Entfallen bald Haltestellen in Thüringen?

Darin steht geschrieben, dass die Mehrwertsteuer im Fernverkehr der Deutschen Bahn ab kommendem Jahr von 19 auf 7 Prozent gesenkt werden soll. Doch für Fernbusse soll es keine steuerrechtlichen Vergünstigungen geben.

+++Flixbus: Flixtrain-Züge halten endlich auch in Thüringen – von hier aus kannst du bald fahren+++

Deshalb stünden nun rund 30 Prozent des gesamten Netzes von Flixbus auf dem Prüfstand.

+++Flixbus: Fahrgäste harren 13 Stunden an Rastplatz aus – „Horrortrip“+++

Treffen könnte es laut „MDR“ die Haltestellen Eisenberg und Zella-Mehlis. Noch ist allerdings nichts entschieden. (red)