Wetter Thüringen: Achtung Blitzeis! An diesen Orten wird es jetzt richtig gefährlich

Wetter in Thüringen: Achtung – Es wird glatt!
Wetter in Thüringen: Achtung – Es wird glatt!
Foto: imago images / Steinach

Achtung! Als Autofahrer in Thüringen musst du diese Woche besonders vorsichtig sein! Denn die Temperaturen sind auf dem Sinkflug. In Thüringen teilweise unter 0 Grad – und das bedeutet: Es wird glatt!

Wir verraten dir, wo das Wetter in den nächsten Tagen gefährlich werden kann.

Wetter Thüringen: Vorsicht! Es wird glatt

Es wird kalt in Thüringen - eisig um genau zu sein. Der Deutsche Wetterdienst erklärt, warum für die nächsten Tage Schal und Mütze zur Standardausrüstung für den nächsten Waldspaziergang werden: Thüringen liegt zwischen den Einflussbereichen zweier Tiefs, einem über der Nordsee, das eine feuchtkalte Luftmasse heranführt, und einem südlich der Alpen, welches zudem auch von Osten feuchte Luft in den Freistaat lenkt.

Die Konsequenz: Frost und Glätte.

-------------------

Das ist Blitzeis:

  • Blitzeis oder Eisregen entsteht, wenn Regen oder Nebel auf eine gefrorene Fahrbahn trifft
  • das Wasser gefriert sofort und bildet eine harte, glasige, zusammenhängende Eisschicht
  • besonders groß ist die Gefahr von Blitzeis an schattigen Orten wie in Wäldern oder auf Brücken
  • gefährlich: Die Eisschicht ist kaum zu erkennen und tritt plötzlich auf
  • Nebel und Raureif auf Bäumen können jedoch Hinweise darauf sein, dass Blitzeis droht

-------------------

In den Hochlagen bleibt der Frost bei bis -2 Grad in der nächsten Woche dauerhaft. Es sind aber nicht die einzigen Orte, an denen es in Thüringen kalt wird in den nächsten Tagen.

Auch in Erfurt fallen die Temperaturen am Donnerstag und am Samstag unter 0 Grad. Maximal werden in dieser Woche 7 Grad erreicht.

-------------------

Mehr aus Thüringen:

-------------------

So fährst du auch im Winter sicher

Wie solltest du dich am besten verhalten, wenn du merkst, die Straßen werden glatt? Der ADAC empfiehlt: Autofahrer sollten sich rechtzeitig vor Fahrtantritt über die aktuellen Straßenverhältnisse informieren. Wird im Radio vor Blitzeis oder Eisregen gewarnt, ist es besser, das Auto stehen zu lassen und die Fahrt zu verschieben, bis der Spuk vorbei ist.

Sollte man während der Fahrt von Blitzeis überrascht werden – keine Panik! Größeren Abstand zum Vordermann halten, sanft bremsen und gefühlvoll lenken.

Wenn du auf Nummer sicher gehen willst, dann leg eine Pause mit dem Autofahren ein und warte im Zweifel auf den Streudienst. (fno)