Thüringen: Mann will Jungen (11) ins Auto stoßen – alles nur Fake?

In Neustadt an der Orla in Thüringen soll ein Mann versucht haben, ein Kind in sein Auto zu stoßen. Doch jetzt kam DAS heraus. (Symbolbild)
In Neustadt an der Orla in Thüringen soll ein Mann versucht haben, ein Kind in sein Auto zu stoßen. Doch jetzt kam DAS heraus. (Symbolbild)
Foto: imago images / Becker&Bredel

Saalfeld. Die Polizei Thüringen nahm diesen Fall sehr ernst: In Neustadt an der Orla soll ein Mann versucht, ein Kind ins Auto zu ziehen.

Das jedenfalls hatte der elfjährige Junge behauptet. Doch offenbar war alles ganz anders.

Thüringen: Junge von Mann angesprochen – alles Fake?

Der Junge aus Thüringen berichtete, beim Vorbeilaufen habe ihn dann ein fremder Mann am Arm gepackt und versucht, ihn in sein Auto zu stoßen.

+++Jena: „Hey du, willst du mitkommen?“ – Mädchen (8) reagiert äußerst mutig+++

Weil er sich schnell bewegt habe, sei es ihm gelungen, sich aus dem Griff zu befreien und wegzulaufen, sagte der Junge der Polizei.

Doch nun kam etwas Schockierendes heraus.

-----------------

Mehr Themen aus Thüringen:

-----------------

Junge zu spät dran – Geschichte nur ausgedacht

Wie nun bekannt wurde, hatte sich der 11-Jährige die Geschichte nur ausgedacht, da er zu spät nach Hause gekommen war!

Er und seine Mutter haben sich im Nachgang bei der Polizei entschuldigt und aufgeklärt, dass es weder zu einem Verdächtigen Ansprechen noch zu einer versuchten Entführung gekommen war. (ck/fno)