Thüringen: Mädchen feiert Party und trifft IHN – der Abend wird zum Horror

In Meiningen in Thüringen ist ein Mädchen auf ihrem Nachhauseweg ihrer neuen Bekanntschaft zum Opfer gefallen.
In Meiningen in Thüringen ist ein Mädchen auf ihrem Nachhauseweg ihrer neuen Bekanntschaft zum Opfer gefallen.
Foto: Imago Images/Panthermedia, Google Geobasis-DE/BKG

Meiningen. Das Mädchen aus Thüringen war eigentlich nur zum Feiern ausgegangen, doch der Abend entwickelte sich zum Horror. Denn auf der Party traf die Jugendliche ihren zukünftigen Peiniger.

Auf ihrem Nachhauseweg wurde die 16-Jährige verfolgt, dann schlug der Täter zu.

Ein Zeuge fand das Opfer nach der Tat und alarmierte sofort die Polizei in Thüringen

.

Thüringen: Mädchen in Meiningen vergewaltigt

Wie die Beamten mitteilten, ging die 16-Jährige in den frühen Morgenstunden von der privaten Feier in Meiningen nach Hause.

Doch ihr folgte ein 31 Jahre alter Mann, den sie zuvor auf der Feier kennengelernt hatte.

In der Nachtigallenstraße versuchte der Mann sich schließlich dem Mädchen körperlich zu nähern, was es zurückwies. Er ließ hingegen nicht von seinem Vorhaben ab.

Täter vergewaltigt Mädchen in Meiningen

Er griff das Mädchen an, drückte es zu Boden und missbrauchte es sexuell.

Die Jugendliche schrie mehrfach um Hilfe.

-------------------

Mehr Themen aus Thüringen:

-------------------

Solange bis der 31-Jährige doch endlich von ihr abließ und flüchtete.

Zeuge finden Missbrauchs-Opfer in Meiningen

Ein Zeuge fand das Mädchen und informierte die Polizei. Die Beamten konnten den Mann nach kurzer Zeit festnehmen.

Unmittelbar nach der Festnahme übernahm die Kriminalpolizeiinspektion ihr Ermittlungen und schon am Sonntag wurde der Täter dem zuständigen Haftrichter vorgeführt, der den Haftbefehl verkündete.

Der Mann kam in eine Thüringer Justizvollzugsanstalt. Die Ermittlungen der Kriminalpolizeiinspektion dauern an. (aj)