Schulweg-Horror in Thüringen! Kind läuft zur Schule – es kommt zum Gau

In Thüringen ist ein Kind auf seinem Schulweg vor ein fahrendes Auto gelaufen. Der Wagen konnte nicht mehr stoppen. (Symbolbild)
In Thüringen ist ein Kind auf seinem Schulweg vor ein fahrendes Auto gelaufen. Der Wagen konnte nicht mehr stoppen. (Symbolbild)
Foto: Imago Images/MAnngold

Pößneck. Es ist die Schreckensnachricht für Eltern schlechthin: In Thüringen wurde ein Kind auf dem Weg zur Schule von einem Auto erfasst.

Wie die Polizei mitteilte, ereignete sich das Unglück am Montagmorgen in Pößneck in Thüringen.

Thüringen: Opel erfasst Schulkind

Demnach sei ein Opel die Ernst-Thälmann-Straße in Richtung Euro-Schule gefahren, als das Kind plötzlich auf die Straße lief.

Der Junge habe auf seinem Schulweg offenbar nicht auf den Verkehr geachtet, vermutet die Polizei. Die Opel-Fahrerin konnte nicht mehr rechtzeitig reagieren – der Zusammenstoß war unvermeidbar, so die Beamten.

Der Achtjährige wurde durch das Fahrzeug einige Meter weit durch die Luft geschleudert.

--------------------------------------

Mehr Themen aus Thüringen

--------------------------------------

Junge auf dem Weg zur Schule schwer verletzt

Schwerverletzt kam er schließlich auf dem Boden auf.

Der Junge wurde sogleich stationär im Krankenhaus Saalfeld aufgenommen. Lebensbedrohlich seien seine Verletzungen zum Glück jedoch nicht, beruhigt die Polizei. (aj)