Thüringen: Mann steigt in SUV – ein Fehler kostet ihn das Leben

In Thüringen ist ein Mann und seine Beifahrerin in einen SUV  verunglückt. (Symbolbild)
In Thüringen ist ein Mann und seine Beifahrerin in einen SUV verunglückt. (Symbolbild)
Foto: Imago Images/7aktuell

Bad Lobenstein. Schwerer Unfall auf der Bundesstraße 90 bei Bad Lobenstein (Thüringen).

Ein SUV-Fahrer (56) ist dort am Dienstagabend tödlich verunglückt. Der Toyota des Mannes war zwischen Saaldorf und Bad Lobenstein (Saale-Orla-Kreis) in einer Linkskurve von der Straße abgekommen.

Thüringen: SUV-Fahrer stirbt bei Unfall

Dabei hatte der SUV sich mehrfach überschlagen, wie ein Polizeisprecher am Mittwochmorgen sagte. Der 56-Jährige hatte den Ermittlungen zufolge den Sicherheitsgurt nicht angelegt – das wurde ihm zum Verhängnis.

-----------------------

Weitere News aus Thüringen:

Top-Themen des Tages:

-----------------------

Unfall auf B90: Mann stirbt an Unfallstelle

Er sei bei dem aus dem Fahrzeug geschleudert und tödlich verletzt worden, heißt es von der Polizei. Er erlag seinen Verletzungen noch an der Unfallstelle

Seine 67-jähriger Beifahrerin verletzte sich schwer und kam in ein Krankenhaus. Die B90 war zwischenzeitig voll gesperrt.

Warum der Mann die Kontrolle über das Fahrzeug verlor ist bisher noch nicht geklärt. (vh, aj/ mit dpa)

Anmerkung: Die Polizei hat am Mittwochmorgen ihre Angaben teilweise korrigiert. Es handelte sich bei dem Fahrzeug nicht um einen LKW, sondern um einen SUV. Die Beifahrerin ist weiblich. Der Unfall ereignete sich bereits Dienstagabend und nicht in der Nacht zu Mittwoch. Außerdem wurde mitgeteilt, dass der Fahrer den Sicherheitsgurt nicht angelegt hatte.