MDR: „Tierisch, tierisch“ feiert Jubiläum – diese Geschichte geht besonders ans Herz!

Über 8.000 Tiere von Hund, Katze über Maus konnten über die MDR-Sendung "Tierisch, tierisch" ein neues Zuhause finden. (Symbolbild)
Über 8.000 Tiere von Hund, Katze über Maus konnten über die MDR-Sendung "Tierisch, tierisch" ein neues Zuhause finden. (Symbolbild)
Foto: Imago Images/Imagebroker

Nordhausen/Hildburghausen. Es ist soweit! 25 Jahre flimmert „Tierisch, tierisch“ beim MDR schon über den Bildschirm – und das muss gefeiert werden. Dafür wird es im MDR einen ganz besonderen Programmabend geben.

Fans von Hund, Katze, Maus und Co. dürfen sich freuen! Denn am Mittwoch gibt’s im MDR„Tierisch, tierisch gleich im Doppelpack und mit Special-Folge. Dann blickt Moderatorin Uta Bresan nicht nur zurück zu den unvergesslichsten Momenten aus 25 Jahren „Tierisch, tierisch“, sondern auch nach vorn – in zwei Tierheime aus Thüringen. Denn die leisten Beeindruckendes, so viel wird verraten.

MDR: „Tierisch, tierisch“ stellt Tierheime aus Thüringen vor

8.000 Tiere haben nach eigenen Angaben durch „Tierisch, tierisch“ ein neues Zuhause gefunden. „Und das durch die Zusammenarbeit mit mehr als 100 Tierheimen im gesamten Sendegebiet“, so der MDR. Für die Jubiläumsfolge hat sich das „Tierisch, tierisch“-Team sogar gleich zwei aus Thüringen herausgepickt.

Tierheim Nordhausen: Tiervermittlung 2.0

In Nordhausen lernen Uta Bresan und Lars-Christian Karde (MDR Radio) das Tierheim 2.0 kennen, so kündigt es der Sender an.

--------------------

Mehr tierische Geschichten aus Thüringen:

--------------------

Tierheim Hildburghausen: Geschaffen aus dem Nichts

In Hildburghausen beeindruckt hingegen Monika Hahn mit ihrer Geschichte. Sie erzählt, wie schwer es war, ein Tierheim aus dem Nichts zu erschaffen. Und wie sie und ihr Mann es schließlich meistern.

Und eine Geschichte geht besonders ans Herz. Sie erzählt davon, wie ein Ehepaar durch die Sendung zueinander gefunden hat – wie aus tierischer Liebe, menschliche erwuchs.

Aber mehr dazu, seht ihr am Mittwochabend ab 19.20 Uhr im MDR und in der Mediathek. Die Jubiläumsfolge läuft zur Prime-Time (20,15 Uhr). (aj)