Wetter Thüringen: Eisige Nächte! Aber dann kommt DAS

Wetter in Thüringen: Am Wochenende ist es kalt in Thüringen. Vor allem nachts wird es frostig. (Symbolbild)
Wetter in Thüringen: Am Wochenende ist es kalt in Thüringen. Vor allem nachts wird es frostig. (Symbolbild)
Foto: imago

Thüringen. Brrrr! Das Wetter am Wochenende in Thüringen ist knackig kalt. In der Nacht zu Sonntag sind die Temperaturen deutlich unter null Grad gefallen.

Aber jetzt kommt das auf uns zu.

Wetter Thüringen: Minusgrade am Wochenende

Vor allem in der Nacht zu Sonntag war das Wetter in Thüringen bei bis zu minus vier Grad äußerst frostig.

Am Sonntag bleibt es tagsüber kalt bei zwei bis vier Grad. Im Thüringer Wald kann es schneien, ansonsten soll es im Freistaat weitgehend trocken und bewölkt bleiben.

Doch ab Montag gibt es einen Wetter-Umschwung.

------------------

Mehr aus Thüringen:

------------------

Dezember wird wieder wärmer

Der Wochenanfang soll wieder milder werden.

Ein Hoch über dem Atlantik bringt laut Deutschem Wetterdienst wärmere Luft nach Deutschland und lässt die Temperaturen wieder auf fünf bis sechs Grad klettern. Nachts bleibt es aber noch kalt!

  • Montag: -1 bis 3 Grad
  • Dienstag: -2 bis 3 Grad
  • Mittwoch: -2 bis 2 Grad
  • Donnerstag: -2 bis 4 Grad
  • Freitag: 2 bis 3 Grad
  • Samstag: 2 bis 6 Grad
  • Sonntag: 3 bis 5 Grad

Wintervorbereitungen: Bahn rüstet auf – Spezialtechnik in Erfurt

Die Bahn wendet in diesem Jahr rund 70 Millionen Euro für die Vorbereitungen auf den Winter auf. Bereits ab Sommer seien Streugut beschafft, Mitarbeiter und Räumfirmen geschult und die Züge einem Wintercheck unterzogen worden.

18.000 Räum- und Sicherungskräfte der Bahn und externer Firmen stünden bereit, wenn die Gleise bei Extremfrost oder starken Schneeverwehungen per Hand frei geräumt werden müssten.

An strategischen Punkten wie am ICE-Knoten Erfurt sei außerdem Spezialtechnik verfügbar. An der neuen ICE-Strecke München-Erfurt-Berlin betreibt die Bahn im Thüringer Wald auch vier eigene Wetterstationen, die streckenbezogene Daten liefern. (fno/dpa)