Mann aus Thüringen will Frau erobern – doch sein Plan läuft völlig schief

Ein Mann wollte in Thüringen seine Liebe beweisen – er hätte sich wohl besser für einen Strauß Rosen entschieden. (Symbolbild).
Ein Mann wollte in Thüringen seine Liebe beweisen – er hätte sich wohl besser für einen Strauß Rosen entschieden. (Symbolbild).
Foto: Christian Charisius / dpa

Er wollte nur romantisch sein – doch sein Plan ging gehörig nach hinten los. Aus einem Liebesbeweis wurde in Thüringen ein Fall für die Polizei.

Thüringen: Mann will seine Liebe beweisen – Polizeieinsatz!

Das hatte sich der liebestolle Mann aus Thüringen sicher anders vorgestellt: Er hatte extra einen Plan geschmiedet, wie er seine Angebetete auf sich aufmerksam machen wollte. Ganz oldschool, „althergebracht“ heißt es von der Polizei.

Doch anstatt seine Teuerste mitten ins Herz zu treffen, schoss er weit über das Ziel hinaus.

Am Freitagabend suchte der Liebes-Narr seine Auserwählte in Bad Lobenstein auf.

Liebesbeweis: Althergebracht – aber gefährlich

In der Dunkelheit stellte der 49-Jährige sich vor ihre Wohnung und warf dann mit Steinen gegen ihr Fenster. Was dann aber passierte, war mit Sicherheit so nicht geplant:

__________________________

Mehr Themen:

__________________________

Mann will Frau erobern – und bewirft sie mit Steinen

Die Liebste trat an das Fenster – doch das hatte der Mann offenbar nicht bemerkt. Als die 43-Jährige das Fenster öffnete, traf sie just in diesem Moment ein Stein am Arm. So fest, dass sie Verletzungen davon trug – wenngleich nur leichte. Das Fenster schlug sie zu und alarmierte die Polizei.

Der Verehrer aber bekam von alldem offenbar nichts mit. Er wartete sogar noch eine halbe Stunde vor ihrem Haus. Wahrscheinlich noch immer in der Hoffnung, Kontakt zu seiner Herzdame aufnehmen zu können, heißt es von den Beamten.

Nun hat der Mann, anstatt die Frau für sich zu gewinnen, eine Anzeige kassiert. (aj)