A4 in Thüringen: Massen-Lkw-Karambolage – Autobahn gesperrt!

Schwerere Unfall am Dienstagmorgen mit mehreren Lkw auf der A4 bei Thüringen. (Symbolbild)
Schwerere Unfall am Dienstagmorgen mit mehreren Lkw auf der A4 bei Thüringen. (Symbolbild)
Foto: imago images / onw-images

A4. Die A4 musste am Dienstagmorgen nach einem Unfall mit mehreren Lastwagen zwischen den Anschlussstellen Eisenach-Ost und Eisenach-West in Fahrtrichtung Frankfurt gesperrt werden.

Das bedeutete vor allem für die Pendler lange Wartezeiten, denn schnell entstand ein mehrere Kilometer langer Stau, wie die Autobahnpolizei mitteilte. Die Beamten empfahlen, die A4 über die U 46 zu umfahren.

Der Stau war zwischenzeitlich 8 Kilometer lang.

A4 in Thüringen: Lkw krachen ineinander

Ein Lastwagen war auf der A4 vermutlich wegen eines geplatzten Reifens von der Fahrbahn abgekommen. Er stieß mit einem anderen Lastwagen zusammen, der mit einer Panne auf dem Standstreifen stand.

+++ Mädchen fährt mit der Bahn nach Berlin – doch in Erfurt ist plötzlich Endstation +++

Der Lastwagen mit dem Reifenplatzer durchbrach dann die Leitplanke und kippte im Straßengraben um. Der Fahrer wurde in der Kabine eingeklemmt und erlitt dabei leichte Verletzungen.

Ein weiterer Lastwagen fuhr über die durch den Unfall verursachten Trümmerteile und wurde ebenfalls beschädigt.

___________________

Mehr Themen aus Thüringen:

___________________

Den entstandenen Schaden schätzt die Polizei auf mindestens 100 000 Euro. Wie lange die Bergungsarbeiten andauern, war zunächst unklar. (dpa