Thüringen: Mann braucht Hilfe – doch dann rastet er aus

Rettungskräfte in Thüringen wollten einem Mann helfen. Doch dann wurden sie angegriffen. (Symbolbild)
Rettungskräfte in Thüringen wollten einem Mann helfen. Doch dann wurden sie angegriffen. (Symbolbild)
Foto: imago

Mühlhausen. Eine Frau aus Thüringen hat in der Nacht zu Sonntag den Notruf gewählt, weil sie eine Person auf der Straße liegen gesehen hat.

Doch als die Rettungskräfte eintrafen, wurde es gefährlich.

Thüringen: Mann greift Rettungskräfte an

Wie die Polizei Thüringen mitteilt, hatte sich die Zeugin gegen halb 2 Uhr nachts bei der Rettungsleitstelle gemeldet und berichtet, dass eine männliche Person in Mühlhausen hilflos auf der Straße liege.

Rettungskräfte kamen zum Ort des Geschehens und versuchten sofort, der zunächst nicht ansprechbaren Person zu helfen.

Doch dann passierte es.

----------------------

Mehr aus Thüringen:

----------------------

Mann braucht Hilfe – doch dann rastet er aus

Als der Mann zu sich kam, fing er völlig unvermittelt an, auf die Rettungskräfte einzutreten und zu schlagen.

Die dazu gerufenen Polizeibeamten mussten dem Mann Handfesseln anlegen. Ein Drogenvortest verlief positiv auf Amphetamine und Methamphetamine.

Glücklicherweise wurde niemand ernsthaft verletzt. (fno)