Thüringen: Schwerer Unfall auf Kreuzung – drei Menschen im Krankenhaus

In Nordhausen in Thüringen hat es am Montagmorgen einen schweren Unfall gegeben.
In Nordhausen in Thüringen hat es am Montagmorgen einen schweren Unfall gegeben.
Foto: Silvio Dietzel

Nordhausen. Schwerer Unfall am Montagmorgen in Thüringen. Gegen 6.35 Uhr hat es in Nordhausen auf der Kreuzung der Halleschen Straße mit der Bielener Straße gekracht.

Dabei wurden drei Menschen verletzt, wie die Polizei Nordhausen auf Nachfrage von Thüringen24 mitteilt. Sie wurden nach dem Unfall in Thüringen mit einem Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht.

Schlimmer Unfall in Thüringen: Autofahrer nimmt Vorfahrt – dann passiert es

Nach erstem Erkenntnisstand wollte der Fahrer (22) eines schwarzen Pkw (Ford Focus) stadtauswärts nach links in die Bielener Straße einbiegen. Dabei muss er ein weißes Auto (Skoda Octavia) übersehen haben.

Der Fahrer des weißen Wagens konnte nicht mehr ausweichen und krachte frontal mit dem dunklen Auto zusammen.

Der 37-jährige Fahrer aus dem Landkreis Sömmerda sowie seine Beifahrerin (41) kamen leicht verletzt ins Krankenhaus. Auch der 22-Jährige wurde leicht verletzt und musste in einer Klinik behandelt werden. Alle konnten das Krankenhaus nach der ambulanten Behandlung wieder verlassen.

----------------------

Mehr Themen aus Thüringen:

----------------------

Die beiden Autos mussten abgeschleppt werden. Eine Stunde lang kam es etwa zu Verkehrsbehinderungen in Höhe des Baumarktes. (ak, js)