„In aller Freundschaft“-Star mit schockierender Erzählungen: „Dann war ich weg...“

Im Staffelfinale von „In aller Freundschaft“ steht Dr. Kai Hoffmann kurz vor dem Tod. Nun verrät der Schauspieler etwas Schockierendes.
Im Staffelfinale von „In aller Freundschaft“ steht Dr. Kai Hoffmann kurz vor dem Tod. Nun verrät der Schauspieler etwas Schockierendes.
Foto: MDR/Saxonia Media/Robert Strehler

Spannender geht es kaum! Im Staffelfinale von „In aller Freundschaft“ kämpfen Dr. Kai Hoffmann und Dr. Maria Weber um das Leben des verunglückten Hausmeisters. Doch sie sind eingeschlossen – und völlig auf sich allein gestellt.

Dann passiert es: Beim Versuch, den Schwerverletzten zu retten, bricht Kai Hoffmann selbst zusammen. Herzstillstand...

Schauspieler Julian Weigand alias Chefarzt Kai Hoffmann schockt jetzt mit dieser Nachricht: Auch abseits der Sachsenklinik wurde es für ihn schon lebensgefährlich.

„In aller Freundschaft“: Schauspieler schockt mit dieser Nachricht

Es habe sich so angefühlt, als ob Pferde mit ihren Hufen gegen seinen Brustkorb schlagen, berichtete „In aller Freundschaft“-Star Julian Weigand.

+++ „In aller Freundschaft“ (MDR): TV-Arzt entschließt sich zu einer drastischen Maßnahme – Fans in Trauer +++

Der 48-Jährige hatte eine Herzmuskelentzündung. „Die kam, weil ich eine Erkältung nicht auskuriert hatte“, sagte der Schauspieler gegenüber der Bild-Zeitung. „Ich dachte: Ich bin doch noch kein Herzinfarkt-Kandidat! Ich treibe Sport, lebe gesund. Dann war ich weg.“

Was dann passierte, ist unglaublich.

--------------------

Mehr zu „In aller Freundschaft“:

--------------------

Serien-Star kurz vor dem Tod – SIE rettet ihm das Leben

Weigands Frau, Maya Forster, handelte geistesgegenwärtig: Bis der Notarzt eintraf, führte sie eine Herzdruckmassage durch und brachte Weigand in die stabilie Seitenlage – und rettete ihm so das Leben.

Weigand blieb eine Woche auf der Intensivstation, dann ging es ihm endlich besser. Später berichtete er von seiner Nahtoderfahrung: „Da war [...] ein unglaubliches schönes Gefühl von Nachhausekommen, Frieden und Liebe“.

Eine Erfahrung, die jetzt auch seine Serien-Figur Kai Hoffmann erlebt haben könnte. Als er und Maria Weber endlich gefunden werden, ist es schon fast zu spät für den Chefarzt.

Dann – Vorsicht! Falls ihr die Folge noch nicht gesehen habt: Spoiler-Alert! – unternimmt Maria Weber aber noch einen letzten Versuch, ihn ins Leben zurück zu holen.

Und sie schafft es! Hoffman lebt. Doch noch ein Happy-End.

Falls du die Folge verpasst hast, kannst du sie dir am Sonntag (15. Dezember) um 18.05 Uhr im MDR anschauen. Oder auch in der ARD-Mediathek. (fno)