Thüringen: Passanten entdecken verstümmelte Katzen – schrecklich, was ihnen angetan wurde

Die verstümmelten Katzen sind in Mühlhausen (Thüringen) von Passanten entdeckt worden.
Die verstümmelten Katzen sind in Mühlhausen (Thüringen) von Passanten entdeckt worden.
Foto: Polizei

Mühlhausen. Unfassbar schrecklicher Fund in Thüringen!

In Mühlhausen sind mehrere Katzen aufs übelste verstümmelt worden. Ein Tier ist wohl bei lebendigem Leib gehäutet worden.

Thüringen/Mühlhausen: Passanten entdecken verstümmelte Katzen

Passanten hatten in den vergangen drei Wochen im Mühlhausener Stadtgebiet zwei schwerverletzte Katzenjungen und den Kadaver einer weiteren getöteten Katze entdeckt. „Die Tiere waren derart verstümmelt, dass davon ausgegangen werden muss, dass sie im Vorfeld massiv gequält worden sind“, so die Polizei.

Den beiden Jungtieren fehlten Ohren und Schwanz. Einem Tier war das Fell abgezogen worden.

Katzen bei lebendigem Leib misshandelt

Die Kriminalpolizei hat das Veterinäramt mit in die Ermittlungen einbezogen. Die Experten untersuchen aktuell den entstellten Tierkadaver.

Die Beamten sind sich sicher: „Derartiges Handeln ist nicht möglich, ohne das Spuren zurückbleiben oder andere Menschen etwas bemerkt haben.“ Sehr wahrscheinlich sind alle drei Tiere bei lebendigem Leib misshandelt und gequält worden.

_____________________

Mehr Themen aus Thüringen:

_____________________

Polizei stellt drei entscheidende Fragen

Daher sucht die Polizei nun dringend Zeugen und stellt folgende Fragen an die Bevölkerung:

  • Sind dir Menschen aufgefallen, die an den Händen, Armen oder im Gesicht auffällig viele Kratzspuren haben, möglicherweise mit Bissverletzungen medizinisch versorgt werden mussten?
  • Sind dir Personen im Stadtgebiet aufgefallen, die sich auffällig in der Nähe von Katzen bewegt oder gar Katzen eingefangen haben?
  • Hast du in Gärten oder Garagenkomplexen Katzenjammer wahrgenommen?

Hinweise nimmt die Kriminalpolizei in Mühlhausen unter der Telefonnummer 03601/4510 entgegen. (mb)