Thüringen: Schulbus verunglückt – Rettungshubschrauber im Einsatz

Ein Rettungshubschrauber war in Thüringen im Einsatz. (Symbolbild)
Ein Rettungshubschrauber war in Thüringen im Einsatz. (Symbolbild)
Foto: imago/Steve Bauerschmidt (Symbolbild)

Wernsdorf. Ein Schulbus ist am heutigen Dienstag auf der Strecke zwischen Wernsdorf und Schilbach in Thüringen verunglückt. Auch ein Rettungshubschrauber ist im Einsatz gewesen.

Wie die Polizei Thüringen berichtet, war der Bus gegen 7 Uhr auf der Straße unterwegs, als er aus bislang ungeklärter Ursache nach links von der Straße abkam.

Thüringen: Schulbus verunglückt – sieben Verletzte

Er sei im Straßengraben stehengeblieben und im 45 Grad Winkel zur Seite gekippt. Der Busfahrer wurde laut Polizei schwer verletzt eingeklemmt. Ein Schulkind (15) habe geistesgegenwärtig die Feuerwehr alarmiert.

In dem Bus saßen zu dem Zeitpunkt sechs Schüler, alle wurden laut Polizei leicht verletzt. Sie seien in verschiedene Krankenhäuser gebracht worden.

------------------------------------

Mehr aus Thüringen

-----------------------------------

Der Fahrer (63) des Busses sei mit einem Rettungshubschrauber in die Klinik nach Jena geflogen worden.

Wie die Polizei berichtet, konnte sie an der Fahrstrecke sehen, dass der Bus bereits zuvor mehrfach nach links und rechts von der Straße abkam und auch Büsche berührt hatte. Die Beamten gehen davon aus, dass der Fahrer gesundheitliche Probleme hatte. (red)