Thüringen: Drohanruf! Großeinsatz der Polizei an Schule

An einer Schule in Thüringen ist ein Drohanruf eingegangen. Die Polizei sicherte daraufhin das Gebäude. (Symbolbild)
An einer Schule in Thüringen ist ein Drohanruf eingegangen. Die Polizei sicherte daraufhin das Gebäude. (Symbolbild)
Foto: imago

Pößneck. Ausnahmezustand in einer Schule in Thüringen! Am Mittwoch rückte ein Großaufgebot der Polizei zu einem Gymnasium in Pößneck. Zuvor hatte es einen Anruf gegeben, in dem Schüler und Lehrer bedroht worden waren.

Thüringen: Drohung an Gymnasium – Großeinsatz der Polizei

Laut Polizei war am Dienstagnachmittag ein Anruf in der Schule in Thüringen eingegangen, in dem mit Straftaten gegen Schüler und Lehrer gedroht wurde.

Die Beamten der Polizeiinspektion Saale-Orla begannen sofort mit den Ermittlungen. Bereits am Dienstagabend verdichteten sich Indizien gegen eine 17-jährige Schülerin aus Pößneck.

Daraufhin entschied sich die Polizei zu einem drastischen Schritt.

---------------------

Mehr aus Thüringen:

---------------------

Schüler und Lehrer bedroht – 17-jähriges Mädchen im Verdacht

Die 17-jährige Schülerin wurde vorläufig festgenommen! Anschließend durchsuchte die Polizei die Wohnung.

Noch vor Schulbeginn am Mittwochmorgen sicherten uniformierte und zivile Polizeibeamte die Schule in Pößneck ab und kontrollierten einige der Schüler am Eingang.

Die 17-jährige Tatverdächtige wurde am Mittwoch vernommen, doch machte weiterhin keine Angaben zum Tatvorwurf. Gegen sie wird nun wegen des Verdachts der Störung des öffentlichen Friedens durch Androhung von Straftaten ermittelt. (fno)