Thüringen: Mann will Party einheizen – und macht einen Riesen-Fehler!

Ein stolzer Besitzer eines eigenen Party-Raumes hat in Thüringen einen verheerenden Fehler begangen. (Symbolbild)
Ein stolzer Besitzer eines eigenen Party-Raumes hat in Thüringen einen verheerenden Fehler begangen. (Symbolbild)
Foto: dpa

Gotha. Er könnte sich stolz nennen, einen eigenen Party-Raum zu besitzen. Doch was sich der Mann aus Thüringen an diesem Wochenende geleistet hatte, richtete einen enormen Schaden an.

Wie die Polizei mitteilte, wurde in Gotha in Thüringen am Samstagabend ein Notruf abgesetzt. Anwohner der Dr.-Wilhelm-Külz-Straße hatten bemerkt, dass nebenan etwas nicht mit rechten Dingen zu geht.

Offenbar hatte der Eigentümer des Party-Raums seinen Ofen angeheizt und dann das Zimmer verlassen. Mit verheehrenden Folgen.

Brand in Gotha: Feuer bricht in Party-Raum aus

Denn plötzlich loderten die Flammen und dichter Rauch stieg auf. Die Nachbarn alarmierte die Feuerwehr und den Eigentümer.

Besonders riskant: Das Feuer drohte sich auf auf die angrenzenden Gebäudeteile des Drei-Seiten-Hofes auszubreiten.

-----------------

Weitere Nachrichten aus Thüringen:

-----------------

Riesen-Schaden nach Brand in Party-Raum in Gotha

Doch das konnte von den Einsatzkräfte verhindert werden. Das Feuer wurde laut Polizei zwar schnell gelöscht, doch der Schaden war immens. Auf sage und schreibe 30.000 Euro beziffern ihn die Beamten.

Menschen wurden nicht verletzt.

Wie es zu dem Feuer am Samstag kam, ist noch nicht geklärt. Die Ermittlungen liefen am Sonntag noch, wie ein Polizei-Sprecher sagte. (aj)