Thüringen: Pflegerin betritt Haus – furchtbar, was sie dort findet

Eine Pflegedienst-Mitarbeiterin sollte in Thüringen einen Bewohner versorgen. Doch vor Ort machte sie eine schreckliche Entdeckung. (Symbolbild)
Eine Pflegedienst-Mitarbeiterin sollte in Thüringen einen Bewohner versorgen. Doch vor Ort machte sie eine schreckliche Entdeckung. (Symbolbild)
Foto: dpa

Greiz. Eine Frau hat in Thüringen bei ihrer Arbeit im Pflegedienst eine schreckliche Entdeckung machen müssen. In einem Haus im Landkreis Greiz wurde eine Leiche gefunden. Der Fall lässt Fragen offen.

Wie die Polizei mitteilte, ging am Sonntag gegen 8 Uhr morgens der Notruf ein.

Die Pflegedienst-Mitarbeiterin hatte die Beamten alarmiert. Sie war gerade offenbar im Einsatz in Triebes in Thüringen. Als sie ein Haus im Brücklaer Weg betrat, bemerkte sie starken Rauch.

Dann der Schock: Der 72 Jahre alte Bewohner des Hauses lag leblos im Wohnzimmer.

-----------------

Weitere Nachrichten aus Thüringen:

-----------------

Thüringen: Feuer in Haus in Triebes – Frau entdeckt Leiche

Für ihn kam jede Hilfe zu spät. Ein Notarzt konnte nur noch den Tod des Mannes feststellen.

Woran er starb und warum das Feuer ausbrach, ist noch unklar. Hinweise auf Fremdeinwirkung gibt es laut Polizei nicht. Die Kripo ermittelt weiter. (aj)