MDR zeigt bis Silvester DIESE beliebte DDR-Kultserie: Fans hellauf auf begeistert – „Da kann Aschenbrödel einpacken!“

Für Weihnachten hat sich der MDR was ganz Besonderes einfallen lassen und zeigt eine DDR-Kultserie. (Symbolbild)
Für Weihnachten hat sich der MDR was ganz Besonderes einfallen lassen und zeigt eine DDR-Kultserie. (Symbolbild)
Foto: imago images / Panthermedia

Für die Zeit um Weihnachten und zwischen den Jahren hat sich der MDR ein ganz besonderes Programm einfallen lassen: Vom 24. bis 30. Dezember flimmern alle sieben Folgen der DDR-Kultserie „Spuk im Hochhaus“ – die Fans sind völlig aus dem Häuschen.

MDR holz Weihnachten DDR-Kultserie ins Programm!

Über 1000 Likes und Herzen hat die Ankündigung über die Ausstrahlung von „Spuk im Hochhaus“ innerhalb von 24 Stunden gesammelt. „Danke MDR!“, „Ich liebe euch!“ „Darauf freue ich mich sehr“ – die Resonanz ist durchweg positiv.

Auch auf Twitter freuen sich viele Nutzer über ein Stück Nostalgie.

Denn der „Spuk im Hochhaus“ hat viele Bürger in Thüringen durch die Kindheit begleitet. Die Serie war schon in der damaligen Zeit ein echter Kult. „Jetzt ist meine DDR-Kinderseele endlich zufrieden. Ruhe, jetzt. Ich muss TV glotzen“, schreibt eine andere Nutzerin.

Spuk im Hochhaus ist eine Kinderserie des DDR-Fernsehens, hergestellt im DEFA-Studio für Spielfilme, aus dem Jahr 1982. Unter der Regie von Günter Meyer war sie ähnlich angelegt wie „Spuk unterm Riesenrad“.

+++ Erfurt: Schock auf Krämerbrücke – „Wir sind erschrocken darüber, dass... +++

„Spuk im Hochhaus“: Darum geht's in der Kult-Serie

Die Story: Zwei Wirtsleute haben sich vor über 200 Jahren etwas zu Schulden kommen lassen und können nicht eher ruhen, bevor sie nicht ausreichend gute Taten vollbracht haben.

Da aber statt einer Schänke nun ein Hochhaus an dem Ort steht, müssen sich die beiden Geister dort beweisen. Hier treffen sie auf die unterschiedlichsten Mieter einer Muster-Hausgemeinschaft.

MDR zeigt alle sieben Episoden der Serie über die Weihnachtsfeiertage und zwischen den Jahren. Noch bis einschließlich Montag kannst du also in Kindheitserinnerungen schwelgen.

-------------------------

„Spuk im Hochhaus“ im MDR: Die Sendetermine

  • 24.12.2019 9.20 Uhr Feuer und Wasser
  • 25.12.2019 09.20 Uhr Das zornige Sofa
  • 26.12.2019 09.30 Uhr Wie Hund und Katz
  • 27.12.2019 09:30 Uhr Bemme und die sieben Geißlein
  • 28.12.2019 09.35 Uhr Kuss oder Keile
  • 29.12.2019 09.45 Uhr Omas Wunderkuchen
  • 30.12.2019 9.30 Uhr Abschied wider Willen

-------------------------

Auch während der Ausstrahlung der ersten Folge am Morgen des 24. Dezembers freuten sich viele in den Sozialen Medien über die nostalgische Unterhaltung während der ersten Vorbereitungen auf den Abend.

+++ Erfurt: Wenn du DIESES Auto fährst, solltest du gut darauf aufpassen – es ist der Liebling der Autoknacker +++

MDR hat noch eine Überraschung parat!

Und de MDR hat noch eine tolle Ankündigung parat! Denn der „Spuk“ ist mit dem 30. Dezember noch lange nicht vorbei. Du hast nämlich auch danach noch die Chance, weiter die Serie deiner Kindheit zu gucken. Und zwar in der MDR Mediathek.

Übrigens hat die Serie auch eine eigene Fan-Seite bei Facebook! Auch dort sorgte die Ankündigung für mächtig Begeisterung bei den Fans.

  • „Meine aller aller aller aller liebste Serie aus meiner Kleinkinderzeit. Das mit dem Aufwasch nehme ich jedenfalls heute noch sehr ernst. Wenn es etwas länger steht, guck ich schon vorsichtig nach August.“
  • „Die geilste Serie meiner Kindheit und heute auch noch.“
  • „Habe ich immer gerne gesehen.“
  • „Wie geil ist das denn....da kann Aschenbrödel einpacken!“

(aj)