Thüringen: Polizei kontrolliert Auto – kaum zu glauben, was sie dabei entdeckt

Die Polizei in Thüringen entdeckt bei Autokontrolle dreiste Fälschung. (Symbolbild)
Die Polizei in Thüringen entdeckt bei Autokontrolle dreiste Fälschung. (Symbolbild)
Foto: imago images / lausitznews.de

Die Polizei im Kreis Saale-Holzland, Thüringen, staunte nicht schlecht, als sie am Samstag einen verdächtigen grauen Ford Puma kontrollierte. Dabei entdeckten die Beamten nämlich eine dreiste Fälschung.

+++ Hund wartet angeleint vor Bäckerei in Thüringen – plötzlich attackiert er eine Rentnerin +++

Thüringen: Verdächtiger Ford Puma

Das Auto stand am Samstagvormittag im Bereich der Weißenborner Grundschule. Die Beamten überprüften zunächst das Kennzeichen des Ford Pumas.

Dabei wurde, laut Polizei, festgestellt, dass das Kennzeichen gar nicht vergeben war. Beim genaueren Hinsehen bemerkten die Beamten außerdem, dass die Zulassungsplaketten nachträglich aufgebracht waren.

+++ Thüringen: Jäger entdeckt Baum – was daran hängt, rührt ihn zu Tränen +++

Dreiste Fälschung

Dank aufmerksamer Bürger wurde die Besitzerin des Autos schnell gefunden. Der graue Ford gehört einer 22-jährigen Frau aus Weißborn.

Besonders dreist ist, dass die 22-Jährige auch keinen gültigen Führerschein besitzt. Nun wird wegen Urkundenfälschung, Fahrens ohne Fahrerlaubnis und anderer Delikte gegen die junge Frau ermittelt.

+++ Erfurt: Fährst du DIESES Auto? Dann pass gut darauf auf – es ist der Liebling der Autoknacker +++

Der Ford Puma wurde auf Kosten der der Besitzerin abgeschleppt. (mm)