A9 in Thüringen: Vollbeladener Lkw umgestürzt – Fahrer schwer verletzt

Auf der A9 ist am Montagmorgen ein Lkw umgestürzt. Der Verkehr staut sich. (Symbolbild)
Auf der A9 ist am Montagmorgen ein Lkw umgestürzt. Der Verkehr staut sich. (Symbolbild)
Foto: imago

A9. Auf der A9 in Thüringen ist am Montagmorgen ein Lkw umgekippt und hat für kilometerlangen Stau gesorgt. Der Unfall ereignete sich auf der Autobahn in Richtung Leipzig zwischen Eisenberg und Droyßig (Sachsen-Anhalt).

A9: Lkw stürzt um – Autobahn am Morgen gesperrt

Der Silo-Lkw, der mit Tonerde beladen war, war am Montagmorgen auf der A9 umgestürzt. Der Fahrer, 55 Jahre, wurde dabei schwer verletzt.

Die Tonerde musste umgeladen werden. Der Verkehr wird ab Eisenberg über Königshofen und Kleinhelmsdorf umgeleitet. Auch am Nachmittag gegen 15 Uhr war der Lkw noch nicht geborgen und die Strecke noch gesperrt. Erst rund eine Stunde später wurde die Strecke wieder freigegeben.

------------------

Mehr aus Thüringen:

------------------

Wie es zu dem Unfall kam, ist bisher noch unklar. Die Polizei hat Ermittlungen aufgenommen.