Erfurt: Mysteriöse Aktivitäten in der Gera! – „Sie fliehen vor den Piranhas!“

Anwohner aus Erfurt wunderten sich sehr über diesen Anblick, der sich ihnen am Ufer der Gera bot. (Symbolbild)
Anwohner aus Erfurt wunderten sich sehr über diesen Anblick, der sich ihnen am Ufer der Gera bot. (Symbolbild)
Foto: Anna Jank, imago images / Panthermedia

Erfurt. In Erfurt bot sich am Wochenende einigen Anwohnern an den Ufern der Gera ein Anblick, der für verwirrte Gesichter sorgte – und das nicht nur bei Zeugen vor Ort. Auch im Netz kursierten danach die wildesten Spekulationen.

Was auf den ersten Blick wirklich nicht ersichtlich ist: Die verrückte Szene hatte einen logischen Hintergrund!

Ein Foto aus Erfurt, das der MDR auf seiner Facebook-Seite teilte, sorgte für reichlich Aufsehen. Über 160 Mal wurde es auf der eigenen Seite, fast 100 Mal in einer regionalen Gruppe kommentiert.

Erfurt: Menschen rennen durch Fluss – und das bei DIESER Kälte!

Auf dem Bild zu sehen: Eine Gruppe von Menschen, die offenbar durch die Gera in Erfurt joggten. Und das bei Temperaturen am Samstag von gerade Mal höchstens fünf Grad. Kaum auszumalen wie kalt das Wasser im Fluss gewesen sein muss.

Foto aus Erfurt sorgt für Spekulationen

Der MDR gibt sich verwundert und schreibt: „Soweit die Fakten. Die Frage ist nur: Warum?“. Ein unmittelbarer Anlass für die Community ihre kreative aber auch kritische Seite auszuleben.

+++„Vier Hochzeiten und eine Traumreise“ (VOX): Paar aus Sömmerda traut sich vor Mega-Publikum!+++

So kommentieren die Nutzer den Beitrag fleißig und stellen Vermutungen an. Eine Auswahl:

  • Schweißfüße?
  • Umleitung wegen Baustelle
  • Sie treten das Wasser damit es schneller läuft
  • Sie fliehen vor den Piranhas!
  • Entenrennen

Ein Nutzer äußert Sorge: „Hoffentlich sehen das nicht die Außerirdischen“. Andere wiederum haben eher Bedenken um die Fische und deren Lebensraum.

Erfurt: DAS hat es mit dem Foto auf sich

Aber was hat es tatsächlich mit dem Bild auf sich? Man kann nur erahnen, was die sieben Läufer im Vordergrund des Fotos für Klamotten tragen. Es scheint sich um Trikots zu handeln, denn alle tragen das gleiche Logo.

--------------------

Mehr aus Erfurt:

--------------------

Nämlich das des Laufladens Erfurt. Besser gesagt dessen „OCR Team“, wie auch mehrere Nutzer bemerken.

+++Youtube: Treffen in Weimar eskaliert! Dabei ließ DIESES Video schon Schlimmes erahnen+++

Läufer aus Erfurt trainieren für Extrem-Hindernislauf

OCR steht für die englische Abkürzung des Obstacel Course Racing – also einem Hindernislauf, aber nicht irgendeinem. Wie der Laufladen Erfurt selbst schreibt, würde in diesem Zusammenhang auch von extremen Cross- oder Hindernisläufen gesprochen: durch Wasser, Schlamm, unzugängliche Gebiete und das bei Wind und Wetter.

+++ Riverboat (MDR): Schwer zu glauben! Ausgerechnet ER reiherte gegen eine ... +++

Am Samstag hat sich das Team in Erfurt zum Training getroffen, wie auf der Internetseite zu lesen ist. Demnach bereiten sich die Läufer auf das „härteste Rennen Kontinentaleuropas“ vor: dem Gettin Tough The Race, das im Dezember in Rudolstadt stattfinden wird. (aj)