Gera: Alarm im Finanzamt! Verdächtige Substanz aufgetaucht – Großeinsatz!

In Gera in Thüringen gab es einen Großeinsatz im Finanzamt.
In Gera in Thüringen gab es einen Großeinsatz im Finanzamt.
Foto: Bodo Schackow

Gera. Großeinsatz am Finanzamt in Gera (Thüringen)! Feuerwehr, Rettungsdienst und Polizei waren am Donnerstagmorgen in der Behörde an der Hermann-Drechsler-Straße im Einsatz.

In dem Finanzamt in Gera wurde ein Brief mit einer unbekannten Substanz aufgefunden.

Gera: Verdächtiger Umschlag aufgefunden

Sowohl der Brief als auch die Mitarbeiterin des Finanzamtes Gera, welche den Brief auffand, wurden zunächst separiert. Die Mitarbeiterin durchlief eine von der Feuerwehr aufgebaute Dekontaminierungsstrecke und wurde anschließend ins Krankenhaus gebracht.

+++ Leipzig: Barbarisch! Mann hat kein Geld dabei – dafür sollte er sterben +++

Verletzt ist nach aktuellem Stand niemand. Die Polizei hat Ermittlungen zum möglichen Absender des Briefes aufgenommen.

----------------------

Mehr aus Thüringen:

----------------------

Eine Evakuierung des Gebäudes war nicht nötig. Der verdächtige Umschlag wird nun zur weiteren Untersuchung zu Spezialisten in Bad Langensalza gebracht. Um welche Substanz es sich handelt, ist noch nicht bekannt.

Gegen 11.30 Uhr befanden sich die Einsatzkräfte beim Abbau. (dav)