Wetter in Thüringen: Schluss mit milden Temperaturen? Jetzt drohen DIESE Gefahren

Wer in Thüringen die Tage das Haus verlässt, muss sich auf etwas gefasst machen. (Symbolbild)
Wer in Thüringen die Tage das Haus verlässt, muss sich auf etwas gefasst machen. (Symbolbild)
Foto: dpa

Thüringen. Das Wetter in Thüringen hat in den letzten Tagen schon so richtig Lust auf Frühling aufkommen lassen. Doch zu früh gefreut! Jetzt fallen die Temperaturen rapide. Da bleiben Gefahren nicht aus.

Wetter in Thüringen: Kein Frühling in Erfurt, Jena, Weimar und Co.!

Knapp über 12 Grad hat das Thermometer am Mittwoch in Erfurt gemessen – in Jena sogar 14! Das Wetter in Thüringen lockte die Woche mit milden Temperaturen und Sonnenschein nach draußen. Wer jetzt aber schon seine Wintermäntel eingemottet hat, wird das bitter bereuen.

Kälte-Schlag in Thüringen: Wetterdienst warnt

Bis zu zehn Grad Temperaturunterschied wird es nämlich in den nächsten Tagen geben. Für einige Regionen in Thüringen gibt es sogar eine Warnung des Deutschen Wetterdiensts.

Mit rund 10 Grad entlang der Thüringer Städtekette und 4 Grad in den höchsten Lagen verspricht das Wochenende am Freitag zunächst einen sonnigen Start. In der Nacht zum Samstag zieht jedoch schon das erste Regenband über den Freistaat.

----------------------

Mehr Nachrichten aus der Region:

----------------------

Winter zurück in Thüringen: Hier wird es frostig

In Kamm- und Gipfellagen von Thüringer Wald und Röhn soll hier sogar Schnee fallen – wenngleich zunächst nur ein wenig. Der Winter nimmt erst Im Verlaufe des Samstags mehr Fahrt auf.

In der Nacht sei bei niedrigen Temperaturen zwischen 2 und 0 Grad insbesondere in Südthüringen und im Thüringer Wald mit leichtem Frost zu rechnen. Hier herrsche streckenweise Glättegefahr durch Schnee oder Eis, warnen die Meteorologen.

Eisiger Wochen-Start in Thüringen

Von Sonntag bis Montag fallen die Temperaturen weiter. Wo es in der vergangenen Woche noch milde 12 Grad waren, erreicht das Quecksilber jetzt höchstens die 3-Grad-Marke.

In der Nacht herrschen in den großen Städten Thüringens wie auch in Berglagen Minusgrade. (aj)