Thüringen: Mann will nur ein Foto machen – wenig später liegt er mit einer Anzeige im Krankenhaus

Ein Mann wollte in Thüringen ein Foto schießen. Doch es endete tragisch... (Symbolbild)
Ein Mann wollte in Thüringen ein Foto schießen. Doch es endete tragisch... (Symbolbild)
Foto: imago

Altenburg. Er wollte nur ein Foto machen. Doch jetzt liegt ein Mann aus Thüringen schwer verletzt im Krankenhaus – und eine Anzeige hat er auch noch am Hals.

Thüringen: Mann macht ein Foto – und verletzt sich dabei schwer

Der Mann war laut Polizei auf das Gelände eines ehemaligen Sägewerks bei Altenburg in Thüringen eingebrochen, um dort Fotos zu machen.

Er und noch drei weitere Personen waren am Sonntag durch einen Zaun in die Ruine eingestiegen. Dann passierte das Unglück.

--------------------------

Mehr Themen aus Thüringen:

--------------------------

Mann will Ruine fotografieren – dann stürzt er in die Tiefe

Der 32-Jährige brach laut Polizei durch eine Decke des verlassenen Gebäudes und stürzte vier Meter in die Tiefe.

Er verletzte sich schwer, aber zum Glück wohl nicht lebensbedrohlich. Gegen den Verletzten, der ins Krankenhaus gebracht wurde, und seine Begleiter wird nun allerdings wegen Hausfriedensbruch ermittelt. (fno)