Nordhausen: Feuer bricht in Mehrfamilienhaus aus ++ drei Frauen verletzt ++ Polizei hat schlimmen Verdacht

Großeinsatz von Polizei und Feuerwehr am Montagabend in Nordhausen!
Großeinsatz von Polizei und Feuerwehr am Montagabend in Nordhausen!

Nordhausen. Schrecklicher Brand in Nordhausen! Drei Frauen sind bei einem Kellerbrand in Nordhausen verletzt worden, eine davon schwer.

Nordhausen: Feuer in Mehrfamilienhaus - drei Verletzte

Aus zunächst ungeklärten Gründen brach am Montagabend ein Feuer in einem Mehrfamilienhaus aus, wie ein Sprecher des Innenministeriums sagte.

Gegen 21.40 Uhr wurden Polizei und Feuerwehr zu einem Großeinsatz in die Straße Vor dem Vogel alarmiert. Dort brannte ein Keller in einem Wohnblock.

---------------------

Mehr Themen aus Thüringen

----------------------

Aufgrund der massiven Rauchentwicklung mussten 28 Bewohner das Gebäude verlassen, sechs davon wurden mit einer Drehleiter in Sicherheit gebracht.

Feuerwehr löschte die Flammen bis Mitternacht

Um kurz vor Mitternacht hatte die Feuerwehr das Feuer dann unter Kontrolle. Die Frauen mussten mit Verdacht auf eine Rauchgasvergiftung ins Krankenhaus gebracht werden.

Elf Betroffene kamen in Notunterkünften unter, alle andere fanden Unterschlupf bei Freunden und Familie. Nach Mitternacht konnten die Anwohner in ihre Wohnungen zurückkehren. Die Polizei schätzt den vorläufigen Sachschaden auf etwa 20.000 Euro.

Verdacht auf Brandstiftung

Die Beamten hat die Ermittlungen wegen des Verdacht der schweren Brandstiftung aufgenommen.

Zu einem weiteren Brand kam es noch am selben Abend. Gegen 20 Uhr mussten alle Bewohner das Haus in der Straße Zum Lindeberg in Teistungen verlassen.

Weiterer Brand am Montagabend in Teistungen

Verletzt wurde bei diesem Kellerbrand niemand. Auch hatten die Einsatzkräfte das Feuer schnell wieder unter Kontrolle. Nach einer Stunde war es gelöscht.

Einige Bewohner konnten zurück in ihre Wohnungen. Eine Wohnung war am Abend aber noch unbewohnbar. Der Schaden wird auf 10.000 Euro geschätzt.

Spezialisten der Kriminalpolizei wollen am Morgen Ermittlungen zur Brandursache aufnehmen. Möglicherweise brach das Feuer aufgrund eines technischen Defekt an einem Gerät im Keller aus. Das steht aber noch nicht fest. (js mit dpa)